News-Archiv


30.11.2012

Ausgetragen wird es im ostwestfälischen Hövelhof (LV Nordrhein-Westfalen). Beginn ist Samstag um 10 Uhr. Ergebnisse gibt es bei alleturniere.de.


30.11.2012

Auch in den beiden 2. Bundesligen fliegen an diesem Wochenende die Federbälle – allerdings steht für die 16 Vereine nur eine Partie im Spielplan. Dabei wird eine Begegnung am Samstag (01.12.2012) ausgetragen, die anderen sieben finden am Sonntag (02.12.2012) statt. Analog zur Eliteklasse erfolgt in den zweithöchsten deutschen Spielklassen ebenfalls der Auftakt in die Rückrunde. Diese beginnt – aufgrund der geringeren Anzahl an Mannschaften (acht statt zehn) im Vergleich zum Badminton-Oberhaus – mit dem 8. Spieltag. Eine Vorschau.


30.11.2012

Mit einem Doppelspieltag starten die zehn Erstligisten am kommenden Wochenende in die Rückrunde der Saison 2012/2013. Dabei kommt es am Samstag im Ruhrgebiet zur Begegnung zwischen den einzigen beiden Mannschaften, die in der laufenden Spielzeit noch keine Niederlage hinnehmen mussten: Der Titelverteidiger und Tabellenführer SG EBT Berlin ist beim Tabellenzweiten 1. BV Mülheim zu Gast. Beide Teams verzeichneten in den bisherigen neun Partien sechs Siege und drei Unentschieden. Verfolgt werden die beiden Top-Mannschaften gleich von drei Vereinen: Sowohl der SC Union Lüdinghausen als Tabellendritter als auch der 1. BC Beuel als -vierter und der amtierende Deutsche Vizemeister 1. BC Bischmisheim auf Rang fünf konnten bis dato zwölf Pluspunkte verbuchen – das Rennen um die drei Play-off-Plätze gestaltet sich daher in dieser Saison wohl spannender als je zuvor. Eine Vorschau.

Die Partien am 10. Spieltag (Sa. 01.12.2012): 1. BC Beuel - BV Gifhorn, SV Fischbach - SC Union Lüdinghausen, 1. BC Düren - 1. BC Bischmisheim I, 1. BV Mülheim - SG EBT Berlin, TV Refrath I - PTSV Rosenheim (alle 14.00 Uhr).

Die Partien am 11. Spieltag (So. 02.12.2012): SG EBT Berlin - 1. BC Düren, PTSV Rosenheim - 1. BV Mülheim, SC Union Lüdinghausen - 1. BC Beuel, 1. BC Bischmisheim I - SV Fischbach, BV Gifhorn - TV Refrath I (alle 14.00 Uhr).


30.11.2012

Marcus Köster (Berlin) und Wim Kölsch blicken auf den am Wochenende anstehenden Doppelspieltag in der Eliteklasse voraus. Am Samstag treffen der Titelverteidiger und Tabellenführer und der mit EBT punktgleiche Tabellenzweite im Ruhrgebiet aufeinander.


30.11.2012

Vor allem in den Einzeldisziplinen haben sich viele unbekannte Namen beim 120 000 Dollar Grand Prix Gold nach vorne gespielt.


29.11.2012

1.E: Marcel Reuter - Michael Lahnsteiner 21:10 11:21 22:20

2.E: Lukas Schmidt - David Obernosterer 7:21 21:19 21:14

3.E: Kai Schäfer - Matthias Almer 18:21 21:14 22:20

2.D: Fabian Holzer & Raphael Beck - Roman Zirnwald & Daniel Graßmück 21:18 21:14

1.D: Josche Zurwonne & Hannes Käsbauer - Jürgen Koch & Peter Zauner 21:16 17:21 21:17.

DBV-Sportdirektor Martin Kranitz: "Die Halle war fast ausverkauft. Nach dem gestrigen Spiel hatten wir mit diesem klaren Ausgang nicht gerechnet. Viermal ging es über drei Sätze - und alle haben unsere Spieler am Ende gewonnen. Es hätte auch anders ausgehen können. Daher ist das 5:0 ein Top-Ergebnis für uns."


29.11.2012

Georg Komma blickt auf den Rückrundenauftakt der SGA am Sonntag bei Aufsteiger TV Dillingen voraus.


29.11.2012

Andreas Kämmer und Heinz Kelzenberg blicken auf die Partien am Sonntag im Rahmen des 8. Spieltages, zugleich Start in die Rückrunde der Saison 2012/2013 in der 2. Bundesliga Nord, voraus.


29.11.2012

Christoph Felt (Bischmisheim) und Steffen Becker blicken auf den am Wochenende anstehenden Doppelspieltag in der Eliteklasse voraus, zugleich Auftakt der Rückrunde in der Saison 2012/2013. Am Sonntag treffen der fünftplatzierte BCB und Tabellenschlusslicht Fischbach im Saarland aufeinander.


29.11.2012

Gespielt wird in Cardiff um 5000 US-Dollar Preisgeld. Deutsche sind nicht am Start.


29.11.2012

Gespielt wurde in der Hohenzollernhalle, Ketteldorfer Str. 22.

Deutschland - Österreich 5:0

1.E: Marcel Reuter - Michael Lahnsteiner 21:10 11:21 22:20

2.E: Lukas Schmidt - David Obernosterer 7:21 21:19 21:14

3.E: Kai Schäfer - Matthias Almer 18:21 21:14 22:20

2.D: Fabian Holzer & Raphael Beck - Roman Zirnwald & Daniel Graßmück 21:18 21:14

1.D: Josche Zurwonne & Hannes Käsbauer - Jürgen Koch & Peter Zauner 21:16 17:21 21:17.

DBV-Sportdirektor Martin Kranitz: "Die Halle war fast ausverkauft. Nach dem gestrigen Spiel hatten wir mit diesem klaren Ausgang nicht gerechnet. Viermal ging es über drei Sätze - und alle haben unsere Spieler am Ende gewonnen. Es hätte auch anders ausgehen können. Daher ist das 5:0 ein Top-Ergebnis für uns."


28.11.2012

1.E: Lukas Schmidt - Michael Lahnsteiner 21:17 18:21 21:12

2.E: Marcel Reuter - David Obernosterer 21:12 21:18

3.E: Kai Schäfer -+ Matthias Almer 15:21 21:19 19:21

1.D: Fabian Holzer & Raphael Beck -+ Jürgen Koch & Peter Zauner 14:21 17:21

2.D: Josche Zurwonne & Hannes Käsbauer - Roman Zirnwald & Daniel Graßmück 21:19 21:17.

450 Zuschauer. DBV-Sportdirektor Martin Kranitz: "Tolle Stimmung in der Halle. Dadurch, dass die Entscheidung erst im letzten Spiel fiel, war es für die Zuschauer natürlich spannend. Eine gelungene Veranstaltung."

Im deutschen Aufgebot hatte es eine Änderung gegeben. Raphael Beck (TV Refrath) spielte anstelle des verletzten Max Schwenger.


28.11.2012

Sie gewann im Doppel und Mixed und wurde Vizemeisterin im Einzel. Michael Bothner berichtet.


28.11.2012

Andreas Kruse (Beuel) und Heinz Kelzenberg blicken auf den anstehenden Doppelspieltag in der Eliteklasse voraus, mit dem die Rückrunde in der Saison 2012/2013 eingeläutet wird.


27.11.2012

Gespielt wird um ein Preisgeld von 120 000 US-Dollar. Deutsche sind nicht am Start.


26.11.2012

Noch bis zum 6. Dezember 2012 haben Sie die Möglichkeit, sich an der Wahl zu beteiligen. Sie ist in der November-Ausgabe des DBV-Verbandsmagazins "Badminton Sport" ausgeschrieben. Welche Athleten und Athletinnen für 2012 nominiert sind und wie Sie an der Abstimmung teilnehmen können, erfahren Sie hier …


26.11.2012

Unter anderem sind die Redaktionsschlüsse für die jeweiligen Ausgaben des DBV-Verbandsmagazins sowie die entsprechenden Abgabetermine für die "Amtlichen Nachrichten" aufgeführt.


26.11.2012

Beide Begegnungen finden in Bayern statt. Gespielt wird am...

...Mittwoch, 28. November in Landshut,

...Donnerstag, 29. November in Heilsbronn.

Das Aufgebot der Österreicher wir angeführt vom Spitzendoppel Jürgen Koch & Peter Zauner.


25.11.2012

HE: Anand Pawar (IND) / DE: Sayaka Takahashi (JPN) / HD: Takeshi Kamura & Keigo Sonoda (JPN) / DD: Naoko Fukuman & Kurumi Yonao (JPN) / MX: Marcus Ellis & Gabrielle White (ENG).


25.11.2012

DD: TIAN Qing & ZHAO Yunlei (CHN) - WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) 22:20 14:21 21:17

HE: CHEN Long (CHN) - LEE Chong Wei (MAS) 21:19 21:17

DE: LI Xuerui (CHN) - WANG Yihan (CHN) 21:12 11:3 (Aufgabe Wang)

MX: ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - XU Chen & MA Jin (CHN) 21:17 21:17

HD: CAI Yun & FU Haifeng (CHN) - KOO Kien Keat & TAN Boon Heong (MAS) 21:16 21:17.

Lee Chong Wei konnte nach seiner Traumhochzeit dem Ansturm von Chen Long nicht standzuhalten. Im Dameneinzel, Damendoppel, Herrendoppel und Mixed gewannen die Olympiasieger von London.


24.11.2012

Die Emirates Arena in Glasgow ist fest in japanischer Hand. Sechs der zehn Finalisten kommen aus Japan. Olga Konon kam bis ins Halbfinale.


24.11.2012

Im Viertelfinale bei den China Open in der letzten Woche gewann unsere Vizeeuropameisterin gegen die Weltranglistenerste und Silbermedaillengewinnerin von London mit 19:21 21:16 21:17. Auch diesmal lieferten sich die beiden ein brilliantes Match, das bessere Ende nach einer Stunde und drei Minuten hatte aber die Chinesin für sich.

Juliane Schenk (*5) - WANG Yihan (CHN*1) 8:21 21:19 15:21

Bis 10 beide im dritten Satz war es ausgeglichen. Dann gelang Yihan der entscheidende Vorsprung zum 11:14. Juliane kam nicht wieder ran, obwohl sie auch weiterhin ein glänzendes Spiel machte.


24.11.2012

24.11.2012

In der Emirates Arena in Glasgow sind im Viertelfinale noch dabei: Michael Fuchs & Oliver Roth, Olga Konon, Karin Schnaase, Michael Fuchs & Isabel Herttrich, Lukas Schmidt. Veranstaltungsbeginn ist 11 Uhr MEZ.


23.11.2012

In den Einzeldisziplinen führen Yoga Pratama und Luise Heim, im Herrendoppel Raphael Beck und Max Schwenger. Im Damendoppel sind die Bestplatzierten Laura Ufermann, Monja Ehlert, Lisa Deichgräber und Neele Voigt. Im Mixed Herren liegen Jens Ehlert und Hannes Käsbauer vorn, im Mixed Damen die dazugehörenden Partnerinnen Monja Ehlert und Kira Kattenbeck. Stand: 19.11.12.


23.11.2012

Im Falle eines Sieges wäre es für Marc das erste Halbfinale bei einem Superseries-Turnier seit März 2011, als er die Vorschlussrunde bei den All England erreichte. Juliane hat gegen Porntip zuletzt im Juni bei den Singapore Open ebenfalls im Viertelfinale in drei Sätzen gewonnen.

Marc Zwiebler - Tommy Sugiarto (INA) 17:21 21:19 17:21

Juliane Schenk (*5) - Porntip Buranaprasertsuk (THA) 21:16 21:16

Unsere beiden Deutschen spielten zur gleichen Zeit als die zwei ersten Matches des abendlichen Veranstaltungsabschnitts. Die ersten Sätze verliefen nahezu identisch, allerdings mit unterschiedlichem Ausgang. Marc führte bis 14:8 und musste dann Sugiarto ziehen lassen. Juliane lag 8:14 zurück und dominierte anschließend.

Diese Dominanz hielt auch im zweiten Satz an. Sie lag nahezu immer vorn und zeigte damit wieder einmal, welchen zuverlässig abrufbaren Leistungsstand sie mittlerweile erreicht hat. Ein souveräner Sieg.

Marc erhöhte im zweiten Satz den Druck erkennbar und machte vor allem weniger Fehler. Das brachte ihm eine 17:13-Führung. Als der Indonesier nach zwei Fehlern von Marc noch einmal auf 19:18 herankam, wurde es doch noch spannend. Aber unser Deutscher Meister behielt die Nerven.

Der dritte Satz war lange ausgeglichen. Marc hatte Vorteile am Netz und wenn er selbst angreifen konnte. Aber Sugiarto war immer gefährlich, wenn er in den Angriff kam. Das war nach 14 beide zunehmend der Fall. Es bleibt daher für Marc beim Erreichen des Viertelfinales bei einem Superseries-Turnier.


23.11.2012

23.11.2012


23.11.2012

Gespielt wird am 1. und 2. Dezember. Der Zeitplan liegt vor.


22.11.2012

Vier DBV-Ranglistenturniere in der Altersklasse O19 zwischen August 2013 und April 2014 sind zur Ausrichtung ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2013. Ein Mustervertrag umreißt die Rahmenbedingungen.


22.11.2012

Beide haben die Chance, eine Runde weiter zu kommen, genutzt. Juliane musste gegen Chen antreten, gegen die sie noch nicht verloren hatte. Bekannt ist die Chinesin in Deutschland durch ihre Auftritte bei den Länderspielen in Dessau und Wuppertal. Es war ein hartes Stück Arbeit für die vielfache Deutsche Meisterin.

Juliane Schenk (*5) - CHEN Xiao Jia (CHN) 14:21 22:21 Aufgabe Chen

Den ersten Satz gewann die Chinesin. Auch im Zweiten lag sie zunächst vorn. Erst bei 15:14 konnte Juliane sie überholen. Doch der Widerstand war noch nicht gebrochen. In der Schlussphase wogte das Spiel hin und her. Juliane führte 20:18, Chen konnte allerdings doch noch einmal ausgleichen. Wieder holte sich Juliane einen Satzball. Erneuter Ausgleich. Bei 22:21 für Juliane verletzte sich die Chinesin und konnte nicht weiterspielen. Nach versuchter Behandlung musste sie aufgeben.

Marc hatte vor seinem Spiel gegen Vittinghus zwar mit 1:4 eine negative Bilanz, im Leistungsvermögen sind die beiden aber nicht weit auseinander. Der Däne steht an 24 in der Weltrangliste, Marc an 22. Diesmal hatte Marc die Nase vorn. Er konnte zeigen, dass der gestrige Sieg über Chen Jin Ergebnis einer glänzenden Form war, in der er sich zurzeit offenbar befindet. Beide Sätze wurden von ihm dominiert.

Marc Zwiebler - Hans-Kristian Vittinghus (DEN) 21:16 21:19.


22.11.2012

Gespielt wird in Glasgow in der brandneuen Emirates Arena, die für die Commonwealth Games 2014 errichtet wurde. Michael Fuchs & Oliver Roth sind an eins gesetzt.


22.11.2012

21.11.2012

Der Beginn der Hauptrunden brachte zwei Siege für unsere Teilnehmer. Hoch erfreulich dabei der Sieg von Marc Zwiebler über Chinas Nummer drei Chen Jin, der in Hongkong an drei gesetzt war. Unser Europameister gewann in zwei Sätzen gegen den Weltmeister von 2010. Auch Juliane Schenk steht im Achtelfinale. Sie besiegte die beste Taiwanesin Tai, der auf Rang elf in der Weltrangliste steht.

Juliane Schenk (*5) - TAI Tzu Ying (TPE) 14:21 21:17 21:8

Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - Mohammad Ahsan & Hendra Setiawan (INA) 21:18 14:21 14:21

Marc Zwiebler - CHEN Jin (CHN*3) 21:14 21:14.


21.11.2012

Gespielt wird am Mittwoch, 28. November in Landshut und am Donnerstag, 29. November in Heilsbronn. Ein Vorbericht von Claudia Pauli.


21.11.2012

Juliane Schenk wurde im Rahmen der NRW-Sportlerwahl zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie "Sportlerin des Jahres" nominiert. Damit zählt die 29-Jährige zu den fünf Athletinnen, die es nach Einschätzung einer Experten-Jury verdient hätten, am 14. Dezember 2012 mit dem entsprechenden "FELIX" geehrt zu werden. Noch bis zum 2. Dezember 2012 können Sie sich an der Abstimmung beteiligen und mit dazu beitragen, dass Juliane Schenk viele Stimmen auf sich vereint.


20.11.2012

Wolfgang Hirt ist Sportwart, André Müller ist Jugendwart, Michael Bother ist Referent für Öffentlichkeitsarbeit.


20.11.2012


20.11.2012

Es geht um ein Preisgeld von insgesamt 350 000 US-Dollar. Die deutschen Starter müssen erst am Mittwoch in den Hauptrunden auf die Felder.


19.11.2012

Fünf DBV-Ranglistenturniere in den Altersstufen U13/U19 und U15/U17 zwischen Oktober und Dezember 2013 sind zur Ausrichtung ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 5. Februar 2013.

Sie sehen die News 1 bis 40 von 136

1

2

3

4

nächste >

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • NEWS-ARCHIV:
    January 2017 - (97)
    December 2016 - (85)
    November 2016 - (115)
    October 2016 - (138)
    September 2016 - (103)
    August 2016 - (77)
    July 2016 - (61)
    June 2016 - (59)
    May 2016 - (73)
    April 2016 - (127)
    March 2016 - (116)
    February 2016 - (139)
    January 2016 - (110)
    December 2015 - (118)
    November 2015 - (143)
    October 2015 - (120)
    September 2015 - (98)
    August 2015 - (97)
    July 2015 - (61)
    June 2015 - (86)
    May 2015 - (84)
    April 2015 - (114)
    March 2015 - (137)
    February 2015 - (115)
    January 2015 - (136)
    December 2014 - (84)
    November 2014 - (154)
    October 2014 - (98)
    September 2014 - (132)
    August 2014 - (130)
    July 2014 - (103)
    June 2014 - (59)
    May 2014 - (106)
    April 2014 - (137)
    March 2014 - (139)
    February 2014 - (130)
    January 2014 - (112)
    December 2013 - (94)
    November 2013 - (125)
    October 2013 - (134)
    September 2013 - (123)
    August 2013 - (96)
    July 2013 - (69)
    June 2013 - (56)
    May 2013 - (83)
    April 2013 - (89)
    March 2013 - (102)
    February 2013 - (107)
    January 2013 - (82)
    December 2012 - (94)
    November 2012 - (136)
    October 2012 - (122)
    September 2012 - (100)
    August 2012 - (120)
    July 2012 - (73)
    June 2012 - (60)
    May 2012 - (81)
    April 2012 - (91)
    March 2012 - (102)
    February 2012 - (91)
    January 2012 - (75)
    December 2011 - (70)
    November 2011 - (111)
    October 2011 - (82)
    September 2011 - (77)
    August 2011 - (114)
    July 2011 - (67)
    June 2011 - (73)
    May 2011 - (83)
    April 2011 - (92)
    March 2011 - (107)
    February 2011 - (95)
    January 2011 - (77)
    December 2010 - (67)
    November 2010 - (84)
    October 2010 - (97)
    September 2010 - (99)
    August 2010 - (104)
    July 2010 - (63)
    June 2010 - (50)
    May 2010 - (60)
    April 2010 - (77)
    March 2010 - (97)
    February 2010 - (71)
    January 2010 - (62)
    December 2009 - (60)
    November 2009 - (75)
    October 2009 - (94)
    September 2009 - (91)
    August 2009 - (65)
    July 2009 - (71)
    June 2009 - (69)
    May 2009 - (85)
    April 2009 - (82)
    March 2009 - (102)
    February 2009 - (89)
    January 2009 - (52)
    December 2008 - (57)
    November 2008 - (85)
    October 2008 - (93)
    September 2008 - (83)
    August 2008 - (92)
    July 2008 - (68)
    June 2008 - (57)
    May 2008 - (82)
    April 2008 - (91)
    March 2008 - (94)
    February 2008 - (103)
    January 2008 - (92)
    December 2007 - (101)
    November 2007 - (101)
    October 2007 - (107)
    September 2007 - (97)
    August 2007 - (83)
    July 2007 - (55)
    June 2007 - (13)
    May 2007 - (63)
    April 2007 - (87)
    March 2007 - (114)
    February 2007 - (84)
    January 2007 - (91)
    December 2006 - (68)
    November 2006 - (112)
    October 2006 - (90)
    September 2006 - (71)
    August 2006 - (58)
    July 2006 - (49)
    June 2006 - (65)
    May 2006 - (55)
    April 2006 - (63)
    March 2006 - (116)
    February 2006 - (56)
    January 2006 - (65)
    December 2005 - (58)
    November 2005 - (68)
    October 2005 - (80)
    September 2005 - (64)
    August 2005 - (51)
    July 2005 - (46)
    June 2005 - (54)
    May 2005 - (52)
    April 2005 - (74)
    March 2005 - (74)
    February 2005 - (71)
    January 2005 - (55)
    December 2004 - (65)
    November 2004 - (59)
    October 2004 - (21)

    © 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.