News-Archiv


18.09.2011

Im Finale besiegte sie die Ukrainerin Larisa Griga in zwei Sätzen. Die übrigen Sieger von Leuven: HE - Brice Leverdez (FRA) / HD - Adam Cwalina & Michal Logosz (POL) / DD - Shinta Mulia Sari & YAO Lei (SIN) / MX - Chayut Triyachart & YAO Lei (SIN).


18.09.2011

Weltmeister Lin Dan verlor im Halbfinale gegen Chen Jin. In den Endspielen gab es wieder einmal - wie des öfteren, wenn Chinesen gegeneinander antreten - einige ungewöhnliche Ergebnisse:

HE - CHEN Long (CHN) - CHEN Jin (CHN) 21:16 22:20

MX - XU Chen & MA Jin (CHN) - YOO Yeon Seong & JANG Ye Na (KOR) 21:13 21:16

DD - HUAN Xia & TANG Jinhua (CHN) - WANG Xiaoli & YU Yang (CHN) 21:19 (Aufg. Wang & Yu)

DE - WANG Shixian (CHN) - JIANG Yanjiao (CHN) 21:16 8:5 (Aufg. Jiang)

HD - JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR) - CAI Yun & FU Haifeng (CHN) 21:17 21:10.


17.09.2011

Gegnerin ist die Ukrainerin Larisa Griga, die im Viertelfinale Karin Schnaase ausschaltete. Das Viertelfinale erreichten außerdem Peter Käsbauer & Johanna Goliszewski und Andreas Heinz & Max Schwenger.


17.09.2011

Nach dem zweiten Wertungsturnier 2011/12 in Groß-Zimmern liegen in den Einzeln Hannes Käsbauer und Stefanie Struschka vorn. Im Herrendoppel führen Maurice Niesner & Till Zander, im Damendoppel Caudia Vogelgsang & Kim Buss. Im Mixed liegen Jens Ehlert und seine Partnerin Monja Bölter jeweils an der Spitze.


17.09.2011

Zwölfmal stehen Chinesen in Changzhou im Halbfinale. Die Gastgeber dominieren also und es stellt sich die Frage, wem es gelingen kann, ihnen einen der Titel wegzuschnappen. Dänemark ist mit Gade, Mogensen & Boe sowie Fischer & Pedersen immerhin dreimal vertreten. Korea, Japan und Indien machen das Teilnehmerfeld komplett.

Es gibt zwei Veranstaltungsbschnitte: Der erste beginnt um 6 Uhr MESZ, der zweite um 13 Uhr.


16.09.2011

Juliane Schenks Gegnerin im Viertelfinale von Changzhou war Wang Shixian. Im Juni beim Singapore Superseries führte Juliane im Viertelfinale gegen sie im dritten Satz 20:17 und verlor doch 20:22. Doch anders als im Achtelfinale gegen Vizeweltmeisterin Cheng, gegen die sie bei der WM in London unterlegen war, konnte Juliane diesmal keine Revanche nehmen. Sie unterlag in zwei Sätzen gegen die Weltranglistenzweite.

Juliane Schenk - WANG Shixian (CHN*) 16:21 12:21.


16.09.2011

Termin: 26./27. November 2011 in Leipzig. Meldeschluss ist 1. November. Auch leistungssportinteressierte B-Trainer können teilnehmen, falls Plätze frei sind.


15.09.2011

Juliane Schenks Gegnerin im Achtelfinale war die Taiwanesin Cheng. Juliane hat zuletzt im WM-Halbfinale von London in zwei Sätzen gegen sie verloren. Gelegenheit also zur Revanche.

Juliane hatte eine Schwächeperiode im ersten Statz. Nach 8:6-Führung musste sie die Taiwanesin auf 8:16 davonziehen lassen. Sie fing sich aber wieder und konnte bei 19 beide ausgleichen.

Auch im zweiten Satz musste Juliane nach anfänglicher Führung einen 9:14-Rückstand wegstecken. Doch sie kam wieder ran und hatte nach 16, 17 und 18 beide die letzten drei Punkte für sich.

Im dritten Satz hatte sich unsere Deutsche Meisterin dann rasch 10:2-Führung erarbeitet. Diese konnte sie bis zum Satzende verteidigen. Eine souveräne Vorstellung und eine geglückte-WM-Revanche.

Juliane Schenk - CHENG Shao Chieh (TPE) 20:22 21:18 21:11

Viertelfinalgegnerin ist Wang Shixian


15.09.2011

Insgesamt sind 43 deutsche Starterinnen und Starter gemeldet. badmintoneurope.tv sendet von dem Turnier einen Livestream.


15.09.2011

Anschließend werden auch andere Spiele übertragen.


15.09.2011

Die 19-Jährige, die im Frühsommer ihr Abitur ablegte, hat sich für die Jahre 2011/2012 den Einzug in die Top 100 in der Weltrangliste zum Ziel gesetzt. Die Spezialistin für Dameneinzel, zweifache Medaillengewinnerin bei den Jugend-Europameisterschaften 2011, sieht verdeckte/verzögerte Schläge als spezielle Stärken in ihrem Spiel an.


14.09.2011

Ebenso die neueste Ausgabe der Spielregeln. Aufgelegt ist beides vom Meyer & Meyer-Verlag in Aachen. Zu beziehen sind die Druckwerke auch über den Online-Shop bei badminton.de.


14.09.2011

Juliane Schenk steht im Achtelfinale. Die Spieler der deutschen Starter in Changzhou:

Marc Zwiebler - CHEN Long (CHN*3) 7:21 13:21

Ingo Kindervater & Johannes Schöttler - JUNG Jae Sung & LEE Yong Dae (KOR*3) 8:21 16:21

Juliane Schenk - Kaori Imabeppu (JPN) 21:13 19:21 21:14.


14.09.2011

Die richtige Beantwortung einer Frage führt vielleicht nach Tirol oder zu einem Badmintonset oder zu einem iPod.


14.09.2011
Die Gewinner des August-Rätsels von Talbot torro sind ermittelt

Das nicht passende Puzzleteilchen trug die Nummer 26. Der Hauptgewinn geht an den Niederrhein nach Emmerich.


13.09.2011

Der Tabellenachte der Saison 2010/2011 erhielt nach dem Rückzug des 1. BC Viernheim die Möglichkeit, auch in der neuen Spielzeit in der zweithöchsten deutschen Spielklasse anzutreten. Die Mannschaft aus dem Saarland verstärkte sich mit zwei "Eigengewächsen". Ziel der BCB-Zweitvertretung für 2011/2012 ist der Klassenerhalt.


12.09.2011

Der Deutsche Vizemeister im Herreneinzel schätzt seine Variabilität und sein Gefühl als spezielle Stärken in seinem Spiel ein. Für die Jahre 2011/2012 hat sich der BWL-Student den Sieg bei einem internationalen Turnier zum Ziel gesetzt.


11.09.2011

Bei den Damen gewann Fabienne Deprez - Isabel Herttrich war im Doppel mit Inken Wienefeld und im Mixed mit Max Schwenger erfolgreich.


11.09.2011

Michael Fuchs & Birgit Michels wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Endspiel besiegten sie Chayut Triyachart & Yao Lei in zwei Sätzen. Auch Olga Konon ging von Setzplatz eins ins 15000-Dollar-Turnier. Weder Elizabeth Cann im Halbfinale, noch Susan Egelstaff im Endspiel konnten sie stoppen. Ebenfalls das Endspiel erreichten Sandra Marinello & Birgit Michels. Sie unterlagen dort in drei Sätzen gegen Shinta Mulia Sari & Lei Yao aus Singapur. Das Herreneinzel gewann der Franzose Brice Leverdez, das Herrendoppel die Russen Ivanov & Sozonov.


11.09.2011

Gastgeber mussten sich mit zweimal Halbfinale begnügen. Vizeweltmeisterin Cheng Shao Chieh schied im Achtelfinale aus.


09.09.2011

Die amtierende Deutsche Meisterin im Mixed der Altersklasse U17 (mit Fabian Roth) wechselte wie Theresa Wurm zur Saison 2011/2012 zur SG Anspach. Als spezielle Stärken in ihrem Spiel sieht die 16-Jährige ihr Angriffsspiel und ihre Schlaggenauigkeit.


09.09.2011

Die 16-Jährige wurde zum 2. Halbjahr 2011 neu in den D/C-Kader des Deutschen Badminton-Verbandes aufgenommen. Außerdem wechselte die Schülerin kürzlich ihren Trainingsstandort und den Verein. Viel Neues also für die DM-Dritte im Mädchendoppel U15 von 2010 in diesem Jahr.


09.09.2011

Als Tabellenfünfter erreichte der Verein aus Hessen in seiner Aufstiegssaison eine hervorragende Platzierung. Für die Spielzeit 2011/2012 hat sich die Mannschaft der hauptverantwortlichen Trainerin Heike Schönharting - mehrmalige Deutsche Meisterin und frühere Nationalspielerin - den Klassenerhalt zum Ziel gesetzt.


09.09.2011

Der zweite Liga-Neuling neben dem SV Fun-Ball Dortelweil hat sich mit dem Engländer Ben John Muir verstärkt, dafür aber den Weggang von dessen Landsmann Toby Penty verzeichnet. Ziel der Mannschaft aus Sachsen ist der Klassenerhalt. Als Mannschaftskapitän fungiert Björn Wippich.


09.09.2011
Stars / soziales Engagement: Nationalspielerin als „Wiederholungstäter“

Badminton-Nationalspielerin Johanna Goliszewski sieht sich eindeutig als „Wiederholungstäter“: „Das war ein geniales Erlebnis und hat mir ganz viel Spaß bereitet. Es ist toll zu sehen, wie sehr sich die Leute über die Aktion gefreut haben. Manche wollten gar nicht mehr aufhören zu spielen. Ich würde das in jedem Fall noch einmal machen“, meinte die 25-Jährige nach ihrem Besuch in der Justizvollzugsanstalt Castrop-Rauxel.


08.09.2011

Der Verein aus Baden-Württemberg musste nach der Saison 2010/2011 den Weggang von der jetzigen Bundeskaderathletin Laura Wich hinnehmen. Im Kader des letztjährigen Tabellensechsten für die bald beginnende Spielzeit stehen insgesamt vier Damen und acht Herren, darunter Neuzugang Alexej Lyssyi.


08.09.2011

Am heutigen Donnerstag startet das Turnier mit der Qualifikation. Im Hauptfeld sind Olga Konon (DE), Michael Fuchs/Oliver Roth (HD), Sandra Marinello/Birgit Michels (DD) und Michael Fuchs/Birgit Michels (MX) vertreten. In drei Disziplinen sind Asse des Deutschen Badminton-Verbandes topgesetzt.


07.09.2011

Der Tabellenvierte der Saison 2010/2011 strebt in der Ende September beginnenden neuen Spielzeit einen gesicherten Mittelfeldplatz an. Zwei niederländische Spieler, die zuvor dem Kader angehört hatten, verließen den Verein aus Nordrhein-Westfalen. Zugänge verzeichnete Wesel keine.


07.09.2011

Der SV Fischbach setzt auch in der anstehenden Saison auf den Nachwuchs: Das Durchschnittsalter der Kadermitglieder beträgt rund 20 Jahre, die Mannschaft besteht ausschließlich aus deutschen Spielerinnen und Spielern. Ziel des Tabellendritten der vorangegangenen Spielzeit ist das obere Tabellendrittel.


07.09.2011

Der Verein aus Schlwesig-Holstein verstärkte seine Spitzenmannschaft für die Saison 2011/2012 gleich mit vier ausländischen Badmintonassen, darunter drei Damen. Die frühere deutsche Nationalspielerin Janet Köhler steht dagegen nicht mehr im Kader des letztjährigen Tabellensechsten.


05.09.2011

Die einzigen beiden deutschen Starter, Fabian Hammes und Nikolaj Persson, mussten sich jeweils in der 1. Runde des Herreneinzel-Wettbewerbs geschlagen geben. Die Endspielergebnisse:

HE: Petr Koukal (CZE/Nr. 4) - Hubert Paczek (POL) 21:11 21:15

DE: Anu Nieminen (FIN/Nr. 8) - Patty Stolzenbach (NED/Nr. 5) 21:14 19:21 21:16

HD: Jorrit De Ruiter/Dave Khodabux (NED/Nr. 2) - Lukasz Moren/Wojciech Szkudlarczyk (POL/Nr. 1) 21:13 21:17

DD: Selena Piek/Iris Tabeling (NED/Nr. 1) - Ozge Bayrak/Neslihan Yigit (TUR) 21:7 21:9

MX: Dave Khodabux/Selena Piek (NED/Nr. 5) - Wojciech Szkudlarczyk/Agnieszka Wojtkowska (POL/Nr. 1) 21:13 21:18.


04.09.2011

Der fünfmalige Deutsche Mannschaftsmeister aus dem Saarland führt nach dem zweiten Doppelspieltag der Saison 2011/2012 die Tabelle der 1. Bundesliga an. Die Ergebnisse vom 3. und 4. Spieltag im Überblick:

3. Spieltag (Sa. 03.09.11): SG EBT Berlin I - PTSV Rosenheim 4:2, 1. BV Mülheim - SCU Lüdinghausen 2:4, TV Refrath - 1. BC Bischmisheim I 1:5, SG Anspach - VfL 93 Hamburg 0:6, 1. BC Beuel - BV Gifhorn 4:2.

4. Spieltag (So. 04.09.11): SCU Lüdinghausen - SG EBT Berlin I 3:3, 1. BC Bischmisheim I - 1. BV Mülheim 5:1, VfL 93 Hamburg - TV Refrath 3:3, BV Gifhorn - SG Anspach 3:3, PTSV Rosenheim - 1. BC Beuel 2:4.


02.09.2011

Am Sonntag (04.09.2011) soll auf dem Coubertinplatz im Münchner Olympiapark zwischen 11.00 und 12.00 Uhr ein „Badminton Flashmob Event“ steigen. Die Idee dazu hatte Nigel Devereux, Jugendwart im Bezirk Oberbayern. Ziel des selbst ernannten „Badmintonfreak“ ist es, in besonderem Maße auf die Sportart aufmerksam zu machen. Die Stiftung „SOLIBAD - Badminton without Borders” unterstützt die Aktion. Weitere Informationen dazu hält Nigel Devereux in einem Video bereit.


02.09.2011

Wie die Verantwortlichen beim Badminton-Verband Berlin-Brandenburg (BVBB) mitteilten, hat das BVBB-Präsidium nach dem Rücktritt des ehemaligen Vorsitzenden Dieter Lehmann mit Wirkung ab 01.09.2011 Christian Holzmacher zum Vorsitzenden des BVBB-Schiedsrichterausschusses berufen.


02.09.2011

Eine Woche, nachdem die Erstligisten in die Saison 2011/2012 starteten, steht für die Vereine aus dem Badminton-Oberhaus am Wochenende bereits der zweite Doppelspieltag an. Nach den Spieltagen 1 und 2 liegt der Deutsche Mannschaftsmeister SG EBT Berlin in der Tabelle vorn. Schlusslicht ist die SG Anspach, einer der beiden Aufsteiger.


01.09.2011
Stars / soziales Engagement: WM-Teilnehmerin in der Justizvollzugsanstalt

Am 7. September 2011 besucht Johanna Goliszewski gemeinsam mit Alexander Roovers, einem ihrer Mannschaftskollegen beim Badminton-Erstligisten 1. BV Mülheim, die JVA Castrop-Rauxel. Dort werden die beiden Badmintonasse unter anderem ein Showmatch bestreiten.


01.09.2011

Viele Badminton-Landesverbände führen regelmäßig Camps durch, in denen die Teilnehmer die Gelegenheit erhalten, über mehrere Tage ganz intensiv zu trainieren. So auch der Bayerische Badminton-Verband (BBV), der traditionell die Sportschule in Oberhaching bei München als Veranstaltungsort wählt. BBV-Präsident Dieter Gläßer hat ein Video vom diesjährigen BBV-Freizeit-Camp ins Internet gestellt, bei dem auch ein Badminton-Flashmob initiiert wurde.

Sie sehen die News 41 bis 77 von 77

< vorherige

1

2

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • NEWS-ARCHIV:
    January 2017 - (97)
    December 2016 - (85)
    November 2016 - (115)
    October 2016 - (138)
    September 2016 - (103)
    August 2016 - (77)
    July 2016 - (61)
    June 2016 - (59)
    May 2016 - (73)
    April 2016 - (127)
    March 2016 - (116)
    February 2016 - (139)
    January 2016 - (110)
    December 2015 - (118)
    November 2015 - (143)
    October 2015 - (120)
    September 2015 - (98)
    August 2015 - (97)
    July 2015 - (61)
    June 2015 - (86)
    May 2015 - (84)
    April 2015 - (114)
    March 2015 - (137)
    February 2015 - (115)
    January 2015 - (136)
    December 2014 - (84)
    November 2014 - (154)
    October 2014 - (98)
    September 2014 - (132)
    August 2014 - (130)
    July 2014 - (103)
    June 2014 - (59)
    May 2014 - (106)
    April 2014 - (137)
    March 2014 - (139)
    February 2014 - (130)
    January 2014 - (112)
    December 2013 - (94)
    November 2013 - (125)
    October 2013 - (134)
    September 2013 - (123)
    August 2013 - (96)
    July 2013 - (69)
    June 2013 - (56)
    May 2013 - (83)
    April 2013 - (89)
    March 2013 - (102)
    February 2013 - (107)
    January 2013 - (82)
    December 2012 - (94)
    November 2012 - (136)
    October 2012 - (122)
    September 2012 - (100)
    August 2012 - (120)
    July 2012 - (73)
    June 2012 - (60)
    May 2012 - (81)
    April 2012 - (91)
    March 2012 - (102)
    February 2012 - (91)
    January 2012 - (75)
    December 2011 - (70)
    November 2011 - (111)
    October 2011 - (82)
    September 2011 - (77)
    August 2011 - (114)
    July 2011 - (67)
    June 2011 - (73)
    May 2011 - (83)
    April 2011 - (92)
    March 2011 - (107)
    February 2011 - (95)
    January 2011 - (77)
    December 2010 - (67)
    November 2010 - (84)
    October 2010 - (97)
    September 2010 - (99)
    August 2010 - (104)
    July 2010 - (63)
    June 2010 - (50)
    May 2010 - (60)
    April 2010 - (77)
    March 2010 - (97)
    February 2010 - (71)
    January 2010 - (62)
    December 2009 - (60)
    November 2009 - (75)
    October 2009 - (94)
    September 2009 - (91)
    August 2009 - (65)
    July 2009 - (71)
    June 2009 - (69)
    May 2009 - (85)
    April 2009 - (82)
    March 2009 - (102)
    February 2009 - (89)
    January 2009 - (52)
    December 2008 - (57)
    November 2008 - (85)
    October 2008 - (93)
    September 2008 - (83)
    August 2008 - (92)
    July 2008 - (68)
    June 2008 - (57)
    May 2008 - (82)
    April 2008 - (91)
    March 2008 - (94)
    February 2008 - (103)
    January 2008 - (92)
    December 2007 - (101)
    November 2007 - (101)
    October 2007 - (107)
    September 2007 - (97)
    August 2007 - (83)
    July 2007 - (55)
    June 2007 - (13)
    May 2007 - (63)
    April 2007 - (87)
    March 2007 - (114)
    February 2007 - (84)
    January 2007 - (91)
    December 2006 - (68)
    November 2006 - (112)
    October 2006 - (90)
    September 2006 - (71)
    August 2006 - (58)
    July 2006 - (49)
    June 2006 - (65)
    May 2006 - (55)
    April 2006 - (63)
    March 2006 - (116)
    February 2006 - (56)
    January 2006 - (65)
    December 2005 - (58)
    November 2005 - (68)
    October 2005 - (80)
    September 2005 - (64)
    August 2005 - (51)
    July 2005 - (46)
    June 2005 - (54)
    May 2005 - (52)
    April 2005 - (74)
    March 2005 - (74)
    February 2005 - (71)
    January 2005 - (55)
    December 2004 - (65)
    November 2004 - (59)
    October 2004 - (21)

    © 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.