News-Archiv


12.02.2014

Die deutschen Teams haben bei der Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften (11. bis 16. Februar 2014 in Basel/Schweiz) auch ihre zweite Vorrundenbegegnung gewonnen: Die Spieler des DBV ließen dem 5:0-Auftakterfolg gegen Bulgarien am Mittwoch (12.02.2014) einen 4:1-Sieg über Slowenien folgen. Die Spielerinnen kamen einen Tag nach ihrem 5:0-Erfolg über Lettland zu einem 3:2-Erfolg gegen Spanien. Während die Herren bereits vor ihrer abschließenden Partie in der Gruppe 2, am Donnerstag (13.02.2014, 18.00 Uhr) gegen Gastgeber Schweiz, als Tabellenführer nach der Vorrunde feststehen, fällt die Entscheidung über den Gruppensieg bei den Damen erst in der dritten und damit letzten Begegnung, am Donnerstag gegen Island (14.00 Uhr).


12.02.2014

Auch die deutschen Spieler verzeichneten am Mittwoch (12.02.2014) in der zweiten Partie den zweiten Sieg. Damit stehen sie bereits vorzeitig als Gruppensieger fest. Schließlich zählt der direkte Vergleich, sofern zwei Mannschaften die gleiche Anzahl an Vorrundenbegegnungen für sich entschieden haben. Somit lägen die Herren des DBV selbst im Falle einer Niederlage im abschließenden Vorrundenspiel gegen die Schweiz (Donnerstag, 13.02.2014, 18.00 Uhr) vorn.

Deutschland - Slowenien 4:1

1.E: Marc Zwiebler - Iztok Utrosa 21:14, 21:23, 14:21

2.E: Dieter Domke - Roj Alen 21:9, 21:8

3.E: Lukas Schmidt - Kek Jamnik 21:8, 21:5

2.D: Peter Käsbauer/Ingo Kindervater - Miha Horvat/Iztok Utrosa 21:10, 21:8

1.D: Michael Fuchs/Johannes Schöttler - Roj Alen/Kek Jamnik 21:10, 21:17.


12.02.2014

Es entwickelte sich das erwartet knappe Spiel. Die Deutschen Vizemeisterinnen im Damendoppel, Isabel Herttrich und Carla Nelte, machten darin den zweiten Sieg der DBV-Auswahl im zweiten Vorrundenspiel perfekt.

Deutschland - Spanien 3:2

1.E: Karin Schnaase - Carolina Marin 18:21, 17:21

2.E: Olga Konon - Beatriz Corrales 23:21, 21:8

3:E: Birgit Michels - Clara Azurmendi 21:10, 17:21, 21:18

2.D: Johanna Goliszewski/Olga Konon - Beatriz Corrales/Carolina Marin 21:17, 18:21, 22:24

1.D: Isabel Herttrich/Carla Nelte - Clara Azurmendi/Laura Samaniego 21:11, 21:19.

Tags zuvor hatte Deutschland das Team aus Lettland mit 5:0 besiegt.


12.02.2014

Davon künden etliche Berichte in der Lokalpresse. Gespielt wird am 7. Mai in der Nordheidehalle. Das Spiel wird von Blau-Weiss Buchholz gemeinsam mit der Firma Advantage, Delmenhorst ausgerichtet.


12.02.2014

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2014. Die Vergabe erfolgt anlässlich des DBV-Verbandstages am 14. Juni 2014 in Schwäbisch Gmünd. Interessenten können sich mittels eines vorgeschriebenen Formulars bewerben.


11.02.2014

Die deutschen Teams sind erfolgreich in die Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften gestartet: Die Spieler des DBV gewannen am Dienstag (11. Februar 2014) ihr Auftaktmatch gegen Bulgarien souverän mit 5:0, wenige Stunden später ließen die Spielerinnen in ihrer Vorrundenbegegnung mit Lettland einen Sieg in gleicher Höhe folgen. „Das war für uns natürlich ein Auftakt nach Maß", meinte DBV-Sportdirektor Martin Kranitz.

Die deutschen Herren, die bei der zuvor letzten Austragung von Titelkämpfen dieser Art die Silbermedaille gewonnen hatten, treffen in ihrem zweiten Vorrundenspiel in der Gruppe 2 am Mittwoch (12. Februar 2014, 14.00 Uhr) auf Slowenien. Das Damenteam des DBV muss sich als amtierender Europameister in seiner nächsten Partie mit den leistungsstarken Spanierinnen auseinandersetzen (Mittwoch, 12. Februar 2014, 10.00 Uhr). „Für die Damen geht es gegen Spanien bereits um den Gruppensieg. Wir erwarten ein sehr knappes Spiel", so Martin Kranitz.


11.02.2014

Dort gibt es dreieinhalb Stunden Aufzeichnung vom Finaltag aus der Rundsporthalle inklusive Nationalhymne und Siegerehrungen.


11.02.2014

Die deutschen Damen trafen in ihrem ersten Vorrundenspiel auf Lettland. Auch der Titelverteidiger benötigte nur drei Matches, um den Auftaktsieg perfekt zu machen.

Deutschland - Lettland 5:0

1.E: Karin Schnaase - Jekaterina Romanova 21:8, 21:7

2.E: Olga Konon - Ieva Pope 21:7, 21:9

3.E: Fabienne Deprez - Kristine Sefere 21:18, 19:21, 21:16

1.D: Johanna Goliszewski/Birgit Michels - Monika Radovska/Jekaterina Romanova 21:12, 21:4

2.D: Isabel Herttrich/Carla Nelte - Ieva Pope/Kristine Sefere 21:14, 21:15.

Zuvor hatten die deutschen Herren in ihrem ersten Gruppenspiel Bulgarien ebenfalls mit 5:0 besiegt.


11.02.2014

Die deutschen Herren mussten in ihrem ersten Gruppenspiel gegen Bulgarien antreten. Der Sieg der DBV-Auswahl stand bereits nach drei Matches fest. Richard Domke und Max Schwenger verzeichneten dabei ein erfolgreiches Debüt bei einer EM im Erwachsenenbereich.

Deutschland - Bulgarien 5:0

1.E: Dieter Domke - Stilian Makarski 21:14, 21:12

2.E: Lukas Schmidt - Ivan Rusev 21:6, 21:6

3.E: Richard Domke - Peyo Boichinov 21:10, 21:18

2.D: Ingo Kindervater & Max Schwenger - Blagovest Kisyov & Ivan Rusev 21:12, 21:16

1.D: Peter Käsbauer & Josche Zurwonne - Peyo Boichinov & Stilian Makarski 21:9, 21:15.

Die deutschen Damen treffen um 14 Uhr auf Lettland.

Für Kurzentschlossene: Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist der Eintritt in die St. Jakobshalle frei.


11.02.2014

Der 13-jährige Rheinländer vom BSC Güls ist amtierender Deutscher Meister U13 und frischgebackener Deutscher Vizemeister U15.


10.02.2014

Bei der EM für Herren- und für Damennationalmannschaften (= EMWTC), die vom 11. bis zum 16. Februar im schweizerischen Basel ausgetragen wird, gehen die Spielerinnen des DBV als Titelverteidiger an den Start. Die Spieler gewannen bei der zuvor letzten Austragung von Titelkämpfen dieser Art, im Februar 2012 in Amsterdam/Niederlande, die Silbermedaille. Bei den diesjährigen EMWTC sind beide deutschen Mannschaften an Nummer zwei gesetzt. In die K.o.-Runde ziehen die Teams ein, die nach Beendigung der Vorrunde in ihrer Gruppe Tabellenplatz eins belegen. Außerdem qualifizieren sich einige Gruppenzweite für das Viertelfinale. Die Gegner der DBV-Auswahl in der Vorrunde:

Herren (Gruppe 2): Bulgarien (Di., 11.02.2014, 10.00 Uhr), Slowenien (Mi., 12.02.2014, 14.00 Uhr), Schweiz (Do., 13.02.2014, 18.00 Uhr)

Damen (Gruppe 2): Lettland (Di., 11.02.2014, 14.00 Uhr), Spanien (Mi., 12.02.2014, 10.00 Uhr), Island (Do., 13.02.2014, 14.00 Uhr).


10.02.2014

Nach Aussage von Chef-Bundestrainer Holger Hasse liegt bei den deutschen Damen das Hauptaugenmerk in der Vorrunde auf der Partie gegen Spanien. Dabei erwartet der Coach ein "50:50-Spiel". Geheimfavorit auf den Titelgewinn bei der Team-EM ist für Holger Hasse im Damenbereich Bulgarien.


09.02.2014

U19 - Wie erwartet: Fabian Roth und Luise Heim wurden Einzel-Sieger. Linda Efler gewann zwei Titel.

U17 - Bjarne Geiss aus Wittorf zweimal ganz oben auf dem Treppchen. Die Einzel gingen an Brenda Fernardin und David Peng.

U15 - Jeweils zwei Meistertitel für Annika Schreiber, Runa Plützer und Christopher Klauer.


09.02.2014

Wim Kölsch berichtet über den 5:1-Auswärtserfolg des 1. BV Mülheim gegen den 1. BC Düren. Damit bleibt das Team von der Ruhr in dieser Saison ungeschlagen und mit einem Vorsprung in Höhe von drei Punkten Tabellenführer. Bei Düren fehlten am Samstag etliche Stammkräfte, so dass der Sieg der Gäste im Prinzip bereits vor dem ersten Aufschlag feststand.


09.02.2014

Christoph Felt fasst die Partie des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim gegen den TSV Trittau zusammen, welche die Saarländer in Schleswig-Holstein mit 6:0 für sich entschieden. Dabei konnte der BCB erstmals in dieser Saison mit allen Spielerinnen und Spielern zu einem Punktspiel antreten.


09.02.2014

Heinz Kelzenberg blickt auf die 1:5-Heimniederlage des TV Refrath gegen den SC Union Lüdinghausen zurück. "Die Lage ist durchaus ernst", meint der Vereins-Chef. Nach 13 Spieltagen belegt das Team aus dem Bergischen Land Tabellenrang sieben. Auf den "ersten" Abstiegsplatz beträgt der Vorsprung drei Punkte.


09.02.2014

Der Vorstand des „Club der Deutschen Meister und der Freunde des Badminton-Sports“ (CdDM) gratuliert Helmut Schmitz und Gaby Jörres nachträglich herzlich zu ihrem Geburtstag.


09.02.2014

Am Vormittag werden zunächst die Halbfinals in den Einzeln und im Herren- und Damendoppel gespielt. Ab 12 Uhr folgen dann die Endspiele.

Die Spiele können im Livescore verfolgt werden. Außerdem hat der Ausrichter eine Webcam aus der Rundsporthalle eingerichtet. bsTV4.tv hat eine Liveübertragung im Internet bei badmintonTVcinema.de angekündigt.


09.02.2014

Eine ungewöhnliche Maßnahme integrierte die deutsche Badminton-Nationalmannschaft der Damen in ihre unmittelbare Vorbereitung auf die in der kommenden Woche stattfindende Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften: Am 6. Februar 2014 besuchten die für die Titelkämpfe nominierten Spielerinnen des DBV zusammen mit Chef-Bundestrainer Holger Hasse und Diemo Ruhnow, dem Bundestrainer Damendoppel im DBV, eine Espresso-Bar in der Innenstadt von Mülheim an der Ruhr und bestritten dort auf einer Tischtennisplatte in Kleinformat ein „Tischtennisturnier à la Team-EM“.


09.02.2014

Andreas Kruse berichtet über die 2:4-Niederlage des 1. BC Beuel im Heimspiel gegen den PTSV Rosenheim. Angetreten mit zwei Damen und Herren, konnten die Gastgeber lediglich das Damendoppel und das Mixed gewinnen. An beiden Siegen war die zweifache Deutsche Meisterin Birgit Michels beteiligt. Durch den gleichzeitigen Erfolg des SC Union Lüdinghausen in der Begegnung mit dem TV Refrath rutschte Bonn aus den Play-off-Rängen.


09.02.2014

Einen Heimsieg und vier Auswärtserfolge gab es im Rahmen des 13. Spieltags in der 1. Badminton-Bundesliga. Dabei hatten der PTSV Rosenheim und der SC Union Lüdinghausen am Samstag (08.02.2014) in besonderer Weise Grund zum Jubeln: Sie sorgten für einen bedeutsamen Platztausch in der Tabelle. Ein Nachbericht.

Die Begegnungen im Einzelnen: Spieltag 13 (Sa. 08.02.2014): TSV Trittau I - 1. BC Bischmisheim I 0:6, 1. BC Beuel - PTSV Rosenheim 2:4, TV Refrath I - SC Union Lüdinghausen 1:5, 1. BC Düren - 1. BV Mülheim 1:5, SG EBT Berlin - SV Fun-Ball Dortelweil 5:1.


08.02.2014

Gespielt wird am 6. Mai in Einbeck und am 7. Mai in Buchholz (Nordheide). Ausrichter ist die Firma Advantage in Delmenhorst, im ersten Fall in Kooperation mit dem BC Einbeck und dem MTV Moringen, im zweiten Fall in Kooperation mit Blau-Weiß Buchholz.


08.02.2014

In der Altersstufe U19 mussten sich die an eins gesetzten Fabian Roth & Jennifer Karnott im Halbfinale Johannes Pistorius & Linda Efler geschlagen geben.


07.02.2014

Wim Kölsch hat aus Sicht von Tabellenführer 1. BV Mülheim eine Vorschau auf den 13. Spieltag erstellt. Das Team aus dem Ruhrgebiet hat es am morgigen Samstag nicht weit: Es tritt beim Tabellenfünften 1. BC Düren an. Keine der beiden Mannschaften kann in Bestbesetzung aufschlagen. Die Verantwortlichen beim noch ungeschlagenen Spitzenreiter sind zuversichtlich, dass der Mannschaft des BVM ein Sieg gelingt.


07.02.2014

In der 1. Badminton-Bundesliga steht am kommenden Wochenende ein Einzelspieltag im Terminplan: Am Samstag, den 8. Februar 2014 werden die Begegnungen vom 13. Spieltag im Rahmen der Saison 2013/2014 ausgetragen. Dabei stehen insbesondere der TSV Trittau und der PTSV Rosenheim unter Druck: Als Tabellenachter bzw. -neunter sind die Mannschaften vom Abstieg bedroht. Eine Vorschau.

Die Begegnungen im Einzelnen: Spieltag 13 (Sa. 08.02.2014): TSV Trittau I - 1. BC Bischmisheim I, 1. BC Beuel - PTSV Rosenheim, TV Refrath I - SC Union Lüdinghausen, 1. BC Düren - 1. BV Mülheim, SG EBT Berlin - SV Fun-Ball Dortelweil (alle 14.00 Uhr).


07.02.2014

Unter der Überschrift "WHAT, WHERE AND WHEN" gibt es jede Menge Infos für "Dummies": über Fernsehübertragungen bei Eurosport 2 und youtube, über Ticketverkauf und Anfahrtsmöglichkeiten für die St. Jakobshalle oder über die öffentliche Players Party am kommenden Donnerstag.


07.02.2014

Sportartikelhersteller YONEX, seit vielen Jahren offizieller Ausrüster und Einkleider der deutschen Badminton-Nationalmannschaften, hat erstmals eine „Deutschland-Kollektion“ aufgelegt: Jeder Badmintonfan hat nun die Möglichkeit, jenes Trikot zu erwerben, in dem die deutschen Nationalspieler bei Länderspielen aufschlagen.


07.02.2014

Wer die deutsche Mannschaft unterstützen möchte und Spitzenbadminton sehen will, kann sich im Vorverkauf Eintrittskarten sichern. Erster Spieltag in Basel ist der kommende Dienstag.


07.02.2014

Auf badmintonfotos.de sind seine am vergangenen Wochenende in der Seidenstickerhalle gemachten Aufnahmen anzuschauen.


07.02.2014

Fr ab 12 Uhr Mixed (inkl. VF) / ab 15.40 Uhr Einzel (1. Runde) / ab 19 Uhr Mixed (HF),

Sa ab 9 Uhr Einzel (2. Runde bis inkl. VF) / ab 14 Uhr Doppel (inkl. VF),

So ab 9 Uhr Doppel (HF) / ab 10.10 Uhr Einzel (HF) / ab 12 Uhr alle Endspiele.

Die Spiele können im Livescore verfolgt werden. Außerdem hat der Ausrichter eine Webcam aus der Rundsporthalle eingerichtet.

bsTV4.tv hat für Sonntag eine Liveübertragung im Internet bei badmintonTVcinema.de angekündigt.


06.02.2014

Marcus Köster blickt aus Sicht von Titelverteidiger SG EBT Berlin auf den 13. Spieltag. Am Samstag empfängt das Team aus der Hauptstadt, das derzeit in der Tabelle auf Platz sechs rangiert, Schlusslicht SV Fun-Ball Dortelweil. Nach Aussage von EBT-Teammanager Manfred Kehrberg ist gegen den Liga-Neuling "ein Sieg ohne Wenn und Aber Pflicht". Die Hoffnung auf den erneuten Einzug in die Play-offs haben die Verantwortlichen allerdings bereits aufgegeben.


06.02.2014

Die Manfred-Sauer-Stiftung im baden-württembergischen Lobbach veranstaltet vom 1. bis 4. Mai 2014 ein internationales Badminton-Camp für Para-Badmintonspieler und Trainer.


06.02.2014

Wie Markus Kleymann berichtet, gab es am vergangenen Sonntagabend im Hause Schnaase in Lüdinghausen eine spontane Meisterfeier, um Karin Schnaases ersten Titelgewinn bei Deutschen Meisterschaften im Erwachsenenbereich zu würdigen. Auch der Bürgermeister gratulierte persönlich.


06.02.2014

Andreas Kruse hat aus Sicht des 1. BC Beuel eine Vorschau auf den anstehenden 13. Spieltag in der Eliteklasse erstellt. Die derzeit drittplatzierten Bonner empfangen am Samstag den vom Abstieg bedrohten Tabellenneunten PTSV Rosenheim. Dabei müssen die Gastgeber wie an den Spieltagen 11 und 12 auf Europameister Marc Zwiebler verzichten, der noch in Asien weilt.


06.02.2014

Wie Andreas Kruse, Pressesprecher beim aktuellen Tabellendritten in der 1. Bundesliga, mitteilt, beginnt die zweimalige Olympiateilnehmerin im September 2014 eine Ausbildung zur Erzieherin und wird von da an den 1. BC Beuel als Übungsleiterin unterstützen.


06.02.2014

Die beiden Doppelspezialisten waren 2013 dreimal für Doping-Kontrolleure nicht erreichbar. Der koreanische Verband erklärte, sie seien bei den Besuchen der WADA-Kontrolleure jeweils auf nationalen Wettkampfreisen gewesen. Widerspruch gegen die Sperre beim Internationalen Sportgerichtshof CAS ist möglich.


06.02.2014

Herreneinzel: Elf Spieler aus den Top 20 dabei.

Dameneinzel: Olympia-Dritte Saina Nehwal plant Start in Mülheim.

Herrendoppel: Weltranglistendritte Hayakawa & Endo in Meldeliste vorn.

Damendoppel: Titelverteidigerinnen Kim Ha Na & Jung Kyung Eun dabei.

Mixed: Drei der vier Finalteilnehmer von 2013 sind vertreten.

Die Setzlisten werden am Freitag, den 7. Februar 2014 veröffentlicht. Die Auslosung ist für Dienstag, den 11. Februar 2014 vorgesehen.


05.02.2014

Sehen Sie 21 Minuten Badmintonspitzensport aus der Bielefelder Seidenstickerhalle.


05.02.2014

Am kommenden Samstag (8. Februar 2014) werden in der 1. Bundesliga die Partien vom 13. Spieltag ausgetragen. Der aktuelle Tabellensiebte TV Refrath trifft dann vor eigenem Publikum auf den Tabellenvierten SC Union Lüdinghausen. Dabei müssen die Gastgeber auf ihre Nummer eins im Herreneinzel, Toby Penty, verzichten. Der TVR-Neuling tritt zeitgleich bei den Englischen Meisterschaften an. Auch andere Erstligisten sind von der parallel stattfindenen Veranstaltung durch Ausfälle betroffen.


05.02.2014

Das Aachener Verlagshaus, in dem unter anderen das DBV-Verbandsmagazin Badminton Sport und viele Badminton-Fachbücher erscheinen, ermöglicht es dem Empfänger, unter verschiedenen Themen eine Auswahl zu treffen. Dadurch sollen die Postfächer der Leser nicht übermäßig strapaziert werden.

Sie sehen die News 81 bis 120 von 130

< vorherige

1

2

3

4

nächste >

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • NEWS-ARCHIV:
    January 2017 - (97)
    December 2016 - (85)
    November 2016 - (115)
    October 2016 - (138)
    September 2016 - (103)
    August 2016 - (77)
    July 2016 - (61)
    June 2016 - (59)
    May 2016 - (73)
    April 2016 - (127)
    March 2016 - (116)
    February 2016 - (139)
    January 2016 - (110)
    December 2015 - (118)
    November 2015 - (143)
    October 2015 - (120)
    September 2015 - (98)
    August 2015 - (97)
    July 2015 - (61)
    June 2015 - (86)
    May 2015 - (84)
    April 2015 - (114)
    March 2015 - (137)
    February 2015 - (115)
    January 2015 - (136)
    December 2014 - (84)
    November 2014 - (154)
    October 2014 - (98)
    September 2014 - (132)
    August 2014 - (130)
    July 2014 - (103)
    June 2014 - (59)
    May 2014 - (106)
    April 2014 - (137)
    March 2014 - (139)
    February 2014 - (130)
    January 2014 - (112)
    December 2013 - (94)
    November 2013 - (125)
    October 2013 - (134)
    September 2013 - (123)
    August 2013 - (96)
    July 2013 - (69)
    June 2013 - (56)
    May 2013 - (83)
    April 2013 - (89)
    March 2013 - (102)
    February 2013 - (107)
    January 2013 - (82)
    December 2012 - (94)
    November 2012 - (136)
    October 2012 - (122)
    September 2012 - (100)
    August 2012 - (120)
    July 2012 - (73)
    June 2012 - (60)
    May 2012 - (81)
    April 2012 - (91)
    March 2012 - (102)
    February 2012 - (91)
    January 2012 - (75)
    December 2011 - (70)
    November 2011 - (111)
    October 2011 - (82)
    September 2011 - (77)
    August 2011 - (114)
    July 2011 - (67)
    June 2011 - (73)
    May 2011 - (83)
    April 2011 - (92)
    March 2011 - (107)
    February 2011 - (95)
    January 2011 - (77)
    December 2010 - (67)
    November 2010 - (84)
    October 2010 - (97)
    September 2010 - (99)
    August 2010 - (104)
    July 2010 - (63)
    June 2010 - (50)
    May 2010 - (60)
    April 2010 - (77)
    March 2010 - (97)
    February 2010 - (71)
    January 2010 - (62)
    December 2009 - (60)
    November 2009 - (75)
    October 2009 - (94)
    September 2009 - (91)
    August 2009 - (65)
    July 2009 - (71)
    June 2009 - (69)
    May 2009 - (85)
    April 2009 - (82)
    March 2009 - (102)
    February 2009 - (89)
    January 2009 - (52)
    December 2008 - (57)
    November 2008 - (85)
    October 2008 - (93)
    September 2008 - (83)
    August 2008 - (92)
    July 2008 - (68)
    June 2008 - (57)
    May 2008 - (82)
    April 2008 - (91)
    March 2008 - (94)
    February 2008 - (103)
    January 2008 - (92)
    December 2007 - (101)
    November 2007 - (101)
    October 2007 - (107)
    September 2007 - (97)
    August 2007 - (83)
    July 2007 - (55)
    June 2007 - (13)
    May 2007 - (63)
    April 2007 - (87)
    March 2007 - (114)
    February 2007 - (84)
    January 2007 - (91)
    December 2006 - (68)
    November 2006 - (112)
    October 2006 - (90)
    September 2006 - (71)
    August 2006 - (58)
    July 2006 - (49)
    June 2006 - (65)
    May 2006 - (55)
    April 2006 - (63)
    March 2006 - (116)
    February 2006 - (56)
    January 2006 - (65)
    December 2005 - (58)
    November 2005 - (68)
    October 2005 - (80)
    September 2005 - (64)
    August 2005 - (51)
    July 2005 - (46)
    June 2005 - (54)
    May 2005 - (52)
    April 2005 - (74)
    March 2005 - (74)
    February 2005 - (71)
    January 2005 - (55)
    December 2004 - (65)
    November 2004 - (59)
    October 2004 - (21)

    © 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.