News-Archiv


22.02.2015

Christoph Felt berichtet über die 3:5-Niederlage des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim anlässlich des 11. Spieltags. Die Saarländer bleiben trotz der ersten Niederlage im Rahmen der Saison 2014/2015 Tabellenführer.


22.02.2015

Claudia Pauli sprach für badminton.de mit Michael Schnaase, Teammanager beim Deutschen Mannschaftsmeister SC Union Lüdinghausen, über den bisherigen Saisonverlauf sowie über die 0:6-Niederlage gegen 1. BC Düren und das 3:3 gegen den 1. BC Beuel anlässlich des 15. und des 16. Spieltages.


22.02.2015

Andreas Kruse berichtet über den 5:1-Erfolg des 1. BC Düren beim SV Fun-Ball Dortelweil und über das 3:3 - ebenfalls auswärts - gegen den SC Union Lüdinghausen im Rahmen des 15. und des 16. Spieltags. Die Bonner haben sich als Tabellendritter einen Vorsprung in Höhe von drei Zählern auf Rang vier erarbeitet und werden somit aller Voraussicht nach erneut die DM-Endrunde erreichen.


22.02.2015

Christoph Felt berichtet über den 4:2-Heimsieg des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim gegen den 1. BC Düren im Rahmen des 16. Spieltags. Die Partie stand für die Gastgeber unter extrem ungünstigen Vorzeichen.


22.02.2015

Die Ergebnisse von Spieltag 16 (Samstag, 21.02.2015) im Überblick: PTSV Rosenheim – 1. BV Mülheim 3:3, SC Union Lüdinghausen – 1. BC Beuel 3:3, TSV Trittau I – SV Fun-Ball Dortelweil 5:1, TSV Neuhausen-Nymphenburg – TV Refrath I 1:5, 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim I – 1. BC Düren 4:2.


21.02.2015

HE: NG Ka Long Angus (HKG) / DE: CHEUNG Ngan Yi (HKG) / HD: Fajar ALFIAN & Muhammad Rian ARDIANTO (INA) / DD: Suci Rizky ANDINI & Maretha Dea GIOVANI (INA) / MX: Edi SUBAKTIAR & Gloria Emanuelle WIDJAJA (INA).


21.02.2015

Ann-Kathrin Spöri & Monika Weigert und Lukas Resch & Miranda Wilson kamen in Oradour-sur-Glane jeweils bis ins Halbfinale.


21.02.2015

Sowohl Tabellenführer 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim II als auch der zweitplatzierte SV Fischbach und die drittplatzierte SG Anspach mussten am Samstag (21. Februar 2015) eine Niederlage hinnehmen. Aufsteiger SG Robur Zittau, der in der Saison 2015/2016 wieder in der Regionalliga aufschlagen muss, verzeichnete unterdessen seinen ersten Saisonsieg.

Spieltag 11 (Samstag, 21.02.2015): TV Dillingen – 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim II 5:3, TSV Neubiberg/Ottobrunn – SV Fischbach 5:3, SG Robur Zittau – 1. BV Maintal 6:2, TSV Freystadt – SG Anspach 5:3.


21.02.2015

Die Ergebnisse von Spieltag 11 (Samstag, 21.02.2015): BV Wesel Rot-Weiss – FC Langenfeld 4:4, TV Refrath II – Blau-Weiss Wittorf 3:5, STC Blau-Weiß Solingen – TSV Trittau II 4:4, TV Emsdetten – SG EBT Berlin 2:6. Die "Rote Laterne" des Tabellenletzten hat der TSV Trittau inne. Der Rückstand zum Tabellensiebten TV Emsdetten beträgt zwei Zähler.


21.02.2015

Österreichs Nationalspieler Michael Lahnsteiner wird dabei im Rahmen eines Showmatches gegen Peter Gade verabschiedet.


21.02.2015

Nachdem Spitzenreiter 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim und der TSV Trittau ihre Begegnung vom 15. Spieltag bereits am 8. Februar 2015 ausgetragen hatten, zogen die anderen acht Vereine am 20. Februar 2015 nach. Die Ergebnisse im Überblick: Spieltag 15 (Sonntag/Freitag, 08./20.02.2015): TSV Trittau I – 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim I 2:4, SV Fun-Ball Dortelweil – 1. BC Beuel 1:5, TSV Neuhausen-Nymphenburg – 1. BV Mülheim 1:5, 1. BC Düren – SC Union Lüdinghausen 6:0, PTSV Rosenheim – TV Refrath I 2:4.


20.02.2015

In der 2. Bundesliga Süd geht es ebenfalls in den „Endspurt“. Dabei müssen in dieser Staffel aller Voraussicht nach gleich drei Vereine den Gang zurück in die Regionalliga antreten. Am Samstag kommt es in der 2. Bundesliga Süd zu folgenden Aufeinandertreffen:

Spieltag 11 (Samstag, 21.02.2015): TV Dillingen – 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim II (13.00 Uhr), TSV Neubiberg/Ottobrunn – SV Fischbach, SG Robur Zittau – 1. BV Maintal (beide 14.00 Uhr), TSV Freystadt – SG Anspach (15.00 Uhr). Eine Vorschau.


20.02.2015

In der 2. Bundesliga Nord steht am kommenden Wochenende der vorletzte Doppelspieltag im Rahmen der Saison 2014/2015 im Terminplan: Ausgetragen werden die Begegnungen vom 11. und vom 12. Spieltag. Am Samstag kommt es zu folgenden Aufeinandertreffen:

Spieltag 11 (Samstag, 21.02.2015): BV Wesel Rot-Weiss – FC Langenfeld, TV Refrath II – Blau-Weiss Wittorf, STC Blau-Weiß Solingen – TSV Trittau II (alle 14.00 Uhr), TV Emsdetten – SG EBT Berlin (15.00 Uhr). Eine Vorschau.


20.02.2015

Gegner im letzten Spiel war Belgien, der Dritte aus Gruppe 1.

Deutschland - Belgien 6:3

Im Endspiel besiegte Dänemark England mit 7:2.

Endstand: 1. Dänemark, 2. England, 3. Frankreich, 4. Schweden, 5. Deutschland, 6. Belgien, 7. Schweiz, 8. Niederlande.

Ab 14.30 Uhr läuft in Oradour-sur-Glane das Individualturnier.


20.02.2015

In der 1. Bundesliga fliegen am heutigen Freitag und am Samstag (20./21. Februar 2015) erneut die Federbälle. Nachdem der TSV Trittau und Spitzenreiter 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim ihre Begegnung vom 15. Spieltag bereits am 8. Februar 2015 austrugen, ziehen die anderen acht Erstligisten übermorgen nach. Die Partien vom 16. Spieltag absolvieren alle zehn Vereine am Samstag. Eine Vorschau.


20.02.2015

Georg Komma hat aus Sicht des Tabellendritten SG Anspach eine Vorschau auf den anstehenden Doppelspieltag in der 2. Bundesliga Süd verfasst. Das Team aus Hessen muss nach Freystadt und nach Zittau reisen, was eine Fahrstrecke von insgesamt rund 1.400 km bedeutet.


20.02.2015

Die BV St. Gallen-Appenzell, 1. Liga in der Schweiz, sucht einen professionellen Spielertrainer. Frauen erhalten den Vorzug. Deutsch- oder gute Englischkenntnisse sind wichtig. Der Spieler sollte über Trainererfahrung verfügen und selber auf hohem Niveau spielen. Wir erwarten, dass er oder sie die meisten Spiele in der höchsten Schweizer Liga gewinnt. Das Niveau in der Schweiz ist vergleichbar mit den höchsten zwei Ligen in Deutschland und Dänemark oder der ersten Liga in Holland und Frankreich. Es handelt sich um einen 80 bis 100 Prozent Job. Täglich zwei bis drei Trainingseinheiten, Betreuung an sechs bis acht Turnieren und 14 bis 18 Teamspiele. Als Option bieten wir einem Studenten/in die Möglichkeit eines Teilzeitjobs in Kombination mit einem Studium in der Schweiz oder in Konstanz (D) an. Als Schweizer Meister 2010 und 12 sowie Vizemeister 2013 und 2014 verfolgen wir hohe Ziele. Bewerbungen via E-Mail bis zum 15. März 2015 an Hanspeter Kolb, Präsident: hpka@bluewin.ch.


19.02.2015

Es gab Niderlagen gegen England und Frankreich.

Deutschland - England 2:7 / Deutschland - Frankreich 4:5 / Deutschland - Schweiz 8:1.

Damit spielt unser Nachwuchs morgen um Platz fünf. Gegner ist Belgien.


19.02.2015

Heinz Kelzenberg hat aus Sicht des Tabellenvierten eine Vorschau auf die Spieltage Nummer 11 und 12 in der 2. Bundesliga Nord verfasst. Das Team aus dem Bergischen Land hat die beiden schleswig-holsteinischen Vertreter zu Gast und möchte bereits am kommenden Wochenende den Klassenerhalt sichern.


19.02.2015

Christoph Felt hat aus Sicht von Tabellenführer 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim eine Vorschau auf den anstehenden Doppelspieltag in der 2. Bundesliga Süd verfasst. Das Team aus dem Saarland bestreitet zwei Auswärtsspiele in Bayern und hofft darauf, die Spitzenposition erfolgreich verteidigen zu können.


19.02.2015

Bewerbungsschluss ist der 30. April 2015. Die Vergabe erfolgt anlässlich des DBV-Verbandstages am 13. Juni 2015 in Schwerin. Interessenten können sich mittels eines vorgeschriebenen Formulars bewerben.


19.02.2015

Kai Kulschewski hat aus Sicht des Tabellenzweiten 1. BV Mülheim eine Vorschau auf die Begegnungen vom 15. und vom 16. Spieltag verfasst. Das Team aus dem Ruhrgebiet beabsichtigt, sich das Heimrecht im Play-off-Halbfinale zu sichern. Die Verantwortlichen beim Deutschen Rekordmannschaftsmeister gehen davon aus, dass der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim am Ende der Punkterunde Tabellenplatz eins belegen wird und damit das Play-off-Finale ausrichten darf.


19.02.2015

Die Sportschule Appenzellerland bietet seit 2005 talentierten Sportler/innen in verschiedenen Sportarten auf den Schulbesuch optimal abgestimmte Trainingsbedingungen an. Auf den gesuchten Coach warten rund 20 topmotivierte Nachwuchsspieler/innen, die zur Schweizer Spitze gehören. Es ist eine Vollzeitstelle. Bewerbungsschluss ist der 2. März 2015.


19.02.2015

Im Mannschaftswettbewerb werden die Gruppenspiele ausgetragen.

Die deutsche Mannschaft spielt in Gruppe 2 mit England, Gastgeber Frankreich und der Schweiz.

9.30 Uhr: Deutschland - England / 13.15 Uhr Deutschland - Frankreich / 17 Uhr: Deutschland - Schweiz.


18.02.2015

In den beiden 2. Bundesligen wird in den nächsten Tagen ebenfalls ein Doppelspieltag ausgetragen. Allerdings sind die 16 Zweitligisten am Samstag und am Sonntag im Einsatz. Philipp Wachenfeld hat aus Sicht des Tabellenzweiten FC Langenfeld eine Vorschau auf den 11. und den 12. Spieltag im Rahmen der Saison 2014/2015 verfasst. Das Team aus dem Rheinland bestreitet zwei NRW-interne Duelle.


18.02.2015

Heinz Kelzenberg hat aus Sicht des Tabellenvierten TV Refrath eine Vorschau auf die Begegnungen vom 15. und vom 16. Spieltag verfasst. Das Team aus dem Bergischen Land hat aktuell vier Zähler Rückstand auf den "letzten" Play-off-Platz und sich daher für den restlichen Saisonverlauf zum Ziel gesetzt, Platz vier zu halten.


18.02.2015

Christoph Felt hat aus Sicht von Tabellenführer 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim eine Vorschau auf den 16. Spieltag im Rahmen der Saison 2014/2015 verfasst. Die Saarländer müssen weiterhin auf ihre Nummer eins im Herreneinzel, Marc Zwiebler, verzichten.


18.02.2015

In der 1. Bundesliga fliegen am kommenden Freitag und Samstag (20./21. Februar 2015) erneut die Federbälle. Nachdem der TSV Trittau und Spitzenreiter 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim ihre Begegnung vom 15. Spieltag bereits am 8. Februar 2015 austrugen, ziehen die anderen acht Erstligisten übermorgen nach. Die Partien vom 16. Spieltag absolvieren alle zehn Vereine am Samstag. Andreas Kruse hat aus Sicht des 1. BC Beuel eine Vorschau auf die anstehenden Spiele verfasst. Dabei entscheidet sich die Zusammensetzung des Teams kurzfristig.


18.02.2015

Alle Besucher der YONEX German Open erhalten im Rahmen des Turniers die Möglichkeit, sich an einer Spendenaktion zugunsten des Badmintonsports in Ruanda zu beteiligen und im Gegenzug ebenfalls beschenkt zu werden: Wer während der 58. Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland nicht mehr benötigte Badmintonschläger bzw. -taschen kostenlos abgibt, erhält von der Firma YONEX – Haupt- und Titelsponsor der Veranstaltung – einen Gutschein im Wert von 10,- Euro. Dieser kann an den YONEX-Verkaufsständen, die in der RWE-Sporthalle aufgebaut sind, eingelöst werden. Ausführliche Informationen dazu sind auf der Veranstaltungswebseite erhältlich.


18.02.2015

Auf german-open-badminton.de sind die wesentlichen Aussagen zu dem am nächsten Dienstag beginnenden Grand-Prix-Gold-Turnier zusammengestellt.


18.02.2015

Manuel Rösler, der Communications Manager on Badminton Europe schreibt dazu: "Die Videos vom Halbfinale und Finale der 2015 European Mixed Team Championships sind jetzt auch in Deutschland abrufbar. Sie mussten gesperrt werden, weil ARD/ZDF Übertragungen angekündigt hatten (für News). Es kam dann aber doch nichts."

Die deutschen Fans können jetzt vollständig das Halbfinalspiel unserer Mannschaft gegen Dänemark (2:3) vom vergangenen Samstag anschauen. Dauer: 4:06 Stunden mit englischem Kommentar. Auch das Viertelfinalspiel gegen Frankreich (3:2) ist verfügbar. Dauer: 4:43 Stunden.


18.02.2015

Im Herreneinzel ist der achtmalige Deutsche Meister Marc Zwiebler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) an Position sieben notiert, im Herrendoppel haben die Weltranglisten-16. Michael Fuchs & Johannes Schöttler (1. BC Bischmisheim) Setzplatz acht inne und im Mixed sind die Weltranglistenzehnten Michael Fuchs & Birgit Michels (1. BC Bischmisheim/1. BC Beuel) an Nummer vier gesetzt.

Claudia Pauli hat einen Blick auf die Auslosungen geworfen.


18.02.2015

Gespielt wird um 15 000 US-Dollar Preisgeld. Die Endspiele sind schon am Samstag. Der Ausrichter hat einen Livestream angekündigt.


16.02.2015

Ausrichter BV Wesel RW gab den Zeitplan für das traditionelle Turnier bekannt, das in diesem Jahr turnusmäßig in Deutschland ausgerichtet wird. Termin: 23. bis 26. April 2015.


15.02.2015

Sven Heise hat im Internet eine Fotogalerie zu den Titelkämpfen in Leuven veröffentlicht.


15.02.2015

Sven Heise hat zahlreiche Fotos vom Viertelfinal- und vom Halbfinalspiel des deutschen Teams aus Leuven geschickt.


15.02.2015

Sven Heise hat das deutsche Team mitsamt Bronzemedaillen abgelichtet.


15.02.2015

Rekordchampion Dänemark hat bei der Mixed-Team-EM 2015 seinen insgesamt 15. Titel geholt. Im Finale am Sonntag (15. Februar 2015) setzte sich der Vize-Europameister von 2013 mit 3:0 gegen England durch. Die Engländer verpassten es damit, bei dem im Jahr 1972 eingeführten Wettbewerb zum sechsten Mal zu triumphieren. Dänemark hatte tags zuvor - in einer Neuauflage des Finalspiels von vor zwei Jahren - Deutschland mit 3:2 bezwungen, England gewann seine Vorschlussrundenpartie mit dem gleichen Ergebnis gegen Russland. Die Osteuropäer holten damit wie 2013 Bronze. England war damals ebenfalls im Halbfinale ausgeschieden.


14.02.2015

Einen „super Sieg“ verzeichneten Michael Fuchs und Max Schwenger (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/TV Refrath) nach Aussage von DBV-Sportdirektor Martin Kranitz gegen die Dänen Mads Pieler Kolding/Mads Conrad-Petersen. Der 32 Jahre alte Michael Fuchs zog ebenfalls ein positives Fazit: „Es lief von Anfang an sehr gut. Im Training spielen wir ab und zu zusammen, da wir darin schon mal die Doppelpaarungen durchtauschen. Aber auf internationaler Ebene war es unsere gemeinsame Premiere. Es hat von Anfang an super funktioniert, von daher bin ich sehr glücklich und zufrieden.“


14.02.2015

Ähnlich spannend wie die Viertelfinalpartie zwischen Deutschland und Frankreich (3:2) gestaltete sich am Samstag (14. Februar 2015) die Halbfinalbegegnung zwischen Russland und England. Nach einer Spielzeit von nahezu exakt fünf Stunden durften schließlich die Engländer über einen 3:2-Erfolg jubeln. Die Russen waren durch einen Sieg im Mixed mit 1:0 in Führung gegangen. Die beiden folgenden Einzel gingen an England, im Herrendoppel glichen die Osteuropäer zum 2:2 aus. Das abschließende Damendoppel brachte erst im dritten Satz die Entscheidung. Auch das Mixed und das Herreneinzel waren über die volle Distanz gegangen. 2013 hatten beide Mannschaften Bronze gewonnen.

Sie sehen die News 41 bis 80 von 115

< vorherige

1

2

3

nächste >

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • NEWS-ARCHIV:
    January 2017 - (97)
    December 2016 - (85)
    November 2016 - (115)
    October 2016 - (138)
    September 2016 - (103)
    August 2016 - (77)
    July 2016 - (61)
    June 2016 - (59)
    May 2016 - (73)
    April 2016 - (127)
    March 2016 - (116)
    February 2016 - (139)
    January 2016 - (110)
    December 2015 - (118)
    November 2015 - (143)
    October 2015 - (120)
    September 2015 - (98)
    August 2015 - (97)
    July 2015 - (61)
    June 2015 - (86)
    May 2015 - (84)
    April 2015 - (114)
    March 2015 - (137)
    February 2015 - (115)
    January 2015 - (136)
    December 2014 - (84)
    November 2014 - (154)
    October 2014 - (98)
    September 2014 - (132)
    August 2014 - (130)
    July 2014 - (103)
    June 2014 - (59)
    May 2014 - (106)
    April 2014 - (137)
    March 2014 - (139)
    February 2014 - (130)
    January 2014 - (112)
    December 2013 - (94)
    November 2013 - (125)
    October 2013 - (134)
    September 2013 - (123)
    August 2013 - (96)
    July 2013 - (69)
    June 2013 - (56)
    May 2013 - (83)
    April 2013 - (89)
    March 2013 - (102)
    February 2013 - (107)
    January 2013 - (82)
    December 2012 - (94)
    November 2012 - (136)
    October 2012 - (122)
    September 2012 - (100)
    August 2012 - (120)
    July 2012 - (73)
    June 2012 - (60)
    May 2012 - (81)
    April 2012 - (91)
    March 2012 - (102)
    February 2012 - (91)
    January 2012 - (75)
    December 2011 - (70)
    November 2011 - (111)
    October 2011 - (82)
    September 2011 - (77)
    August 2011 - (114)
    July 2011 - (67)
    June 2011 - (73)
    May 2011 - (83)
    April 2011 - (92)
    March 2011 - (107)
    February 2011 - (95)
    January 2011 - (77)
    December 2010 - (67)
    November 2010 - (84)
    October 2010 - (97)
    September 2010 - (99)
    August 2010 - (104)
    July 2010 - (63)
    June 2010 - (50)
    May 2010 - (60)
    April 2010 - (77)
    March 2010 - (97)
    February 2010 - (71)
    January 2010 - (62)
    December 2009 - (60)
    November 2009 - (75)
    October 2009 - (94)
    September 2009 - (91)
    August 2009 - (65)
    July 2009 - (71)
    June 2009 - (69)
    May 2009 - (85)
    April 2009 - (82)
    March 2009 - (102)
    February 2009 - (89)
    January 2009 - (52)
    December 2008 - (57)
    November 2008 - (85)
    October 2008 - (93)
    September 2008 - (83)
    August 2008 - (92)
    July 2008 - (68)
    June 2008 - (57)
    May 2008 - (82)
    April 2008 - (91)
    March 2008 - (94)
    February 2008 - (103)
    January 2008 - (92)
    December 2007 - (101)
    November 2007 - (101)
    October 2007 - (107)
    September 2007 - (97)
    August 2007 - (83)
    July 2007 - (55)
    June 2007 - (13)
    May 2007 - (63)
    April 2007 - (87)
    March 2007 - (114)
    February 2007 - (84)
    January 2007 - (91)
    December 2006 - (68)
    November 2006 - (112)
    October 2006 - (90)
    September 2006 - (71)
    August 2006 - (58)
    July 2006 - (49)
    June 2006 - (65)
    May 2006 - (55)
    April 2006 - (63)
    March 2006 - (116)
    February 2006 - (56)
    January 2006 - (65)
    December 2005 - (58)
    November 2005 - (68)
    October 2005 - (80)
    September 2005 - (64)
    August 2005 - (51)
    July 2005 - (46)
    June 2005 - (54)
    May 2005 - (52)
    April 2005 - (74)
    March 2005 - (74)
    February 2005 - (71)
    January 2005 - (55)
    December 2004 - (65)
    November 2004 - (59)
    October 2004 - (21)

    © 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.