News-Archiv


16.03.2010

Dem SPIEGEL war daraufhin der olympische Silbermedaillengewinner Nathan Robertson mit Flügeln eine ganze Seite wert.


16.03.2010

Die weltbesten Badmintonspieler sind von Birmingham nach Basel weitergeflogen.

In der Qualifikation versuchen Dieter Domke, Robert Georg, Claudia Vogelgsang, Robert Georg & Patrick Krämer sowie Maurice Niesner & Till Zander einen Platz im Hauptfeld zu ergattern.


15.03.2010

Lee Chong Wei gewann in allen drei Turnieren das Herreneinzel. Eine solche Serie hat im Einzel bisher nur der Indonesier Sony Dwi Kuncoro im Jahre 2008 geschafft, als er nacheinander in Indonesien, Japan und China gewann.


14.03.2010

HE: LEE Chong Wei (MAS) - Kenichi Tago (JPN) 21:19 21:19

DE: Tine Rasmussen (DEN) - WANG Yihan (CHN) 21:14 18:21 21:19

HD: Lars Paaske & Jonas Rasmussen (DEN) - Mathias Boe & Carsten Mogensen (DEN) 21:23 21:19 26:24

DD: DU Jing & YU Yang (CHN) - CHENG Shu & ZHAO Yunlei (CHN) 20:22 21:16 21:13

MX: ZHANG Nan & ZHAO Yunlei (CHN) - Nova Widianto & Lilyana Natsir (INA) 21:18 23:25 21:18.

Tine Rasmussen holte sich den Titel zurück, den sie im Vorjahr gegen Yihan verloren hatte. Lee Chong Wei nutzte die Gunst der Stunde, dass ihm sein Angstgegner Lin Dan vorher aus dem Weg geräumt worden war. Das Mixedfinale dauerte sage und schreibe 90 Minuten. Das abschließende Herrendoppel dann noch mal ebenso lange. Ein Hundertjähriges mit Erinnerungswert.


14.03.2010

Isabel Herttrich & Inken Wienefeld kamen bis ins Halbfinale. Koreaner dominierten, aber die Dänen hielten dagegen. Die Endspielergebnisse:

HE - Viktor Axelsen (DEN) - KANG Ji Wook (KOR) 21:11 21:13

DE - CHOI Hye In (KOR) - POON Lok Yan (HKG) 21:5 21:11

HD - CHOI Seung Il & KANG Ji Wook (KOR) - Kim Astrup & Rasmus Fladberg (DEN) 21:12 21:17

DD - CHOI Hye In & LEE So Hee (KOR) - KIM Chan Mi & KO Eun Byul (KOR) 21:16 21:14

MX - KANG Ji Wook & CHOI Hye In (KOR) - Emil Holst & Ditte Strunge Larsen (DEN) 21:19 17:21 21:12.

Peter Gütte schickte einen Abschlussbericht.


13.03.2010

Das zweite Doppel und das dritte Einzel werden gestrichen. Ein Siegerteam bekommt künftig drei Punkte. Die Play-down-Runde wird abgeschafft, die Play-off-Runde verändert. Die 1. Liga soll auf zehn Teams aufgestockt werden. Arno Schley, der Vorsitzende des Ausschusses für Bundesligaangelegenheiten: "Das war die konstruktivste Vollversammlung, an die ich mich erinnern kann." Die Beschlüsse müssen noch eine zweite Lesung durchlaufen. Diese soll am 17. April im Raum Frankfurt stattfinden. Die Aufstockung und die Änderungen der Play-offs müssen dann noch vom DBV-Verbandstag bestätigt werden. Lesen Sie die Pressemeldung, die von der Pressestelle des Deutschen Meisters 1. BC Bischmisheim verschickt wurde.


13.03.2010

Turnierbeginn in Basel ist nächste Woche Dienstag mit der Qualifikation. Dort kämpft unter anderen Dieter Domke um einen Platz im Hauptfeld.


13.03.2010

Von unseren deutschen Startern sind noch Fabienne Deprez, Isabel Herttrich & Inken Wienefeld und Fabian Holzer & Isabel Herttrich mit dabei. Peter Gütte berichtet vom zweiten Veranstaltungstag. Turnierbeginn am Samstag ist um 12 Uhr.


12.03.2010

DE: Juliane Schenk - Saina Nehwal (IND) 8:21 14:21

Im Juni 2009 verlor Juliane im Achtelfinale der Indonesian Open gegen Indiens Supergirl - wird nächste Woche 20 - 19:21 im dritten Satz. Nehwal gewann damals unter lautem Jubel der indischen Presse das Turnier. Ende Oktober verlor unsere Deutsche Meisterin erneut bei den French Open 18:21 21:19 13:21. Beim Super Series Final im Dezember hat sie dann jedoch in zwei Sätzen jeweils zu 18 gewonnen. Diesmal gab es eine Niederlage.

Ansonsten gab es in Birmingham einige spektakuläre Ergebnisse: Gade und Hidajat berharkten sich 81 Minuten und spielten dreimal 22:20. German-Open-Sieger Bao Chunlai warf Weltmeister Lin Dan raus. Japaner Tago ebenso Chen Jin. Boe & Mogensen schlugen das Weltmeisterdoppel Cai & Fu. Pan & Tian und Jauhari & Polii brauchten über anderthalb Stunden, bevor sie ermittelt hatten, wer weiterkam.


12.03.2010

Den Wechsel der Nationalspielerin vom 1. BC Bischmisheim nach Niedersachsen meldet Teammanager Hans Werner Niesner. Lesen Sie auf der Internetseite bvgifhorn.de auch die Zeitungsberichte dazu im Pressespiegel. Gleichzeitig wurde bekanntgegeben, dass der 22-jährige Este Raul Must, in der abgelaufenen Saison Gifhorns Nummer eins mit ausgeglichener Bilanz, seinen Vertrag verlängert hat.


12.03.2010

MX: Richard Domke & Alina Hammes und Fabian Holzer & Isabel Herttrich / HE: Richard Domke / DE: Alina Hammes, Isabel Herttrich, Fabienne Deprez. HD: Richard Domke & Fabian Holzer, Raphael Beck & Fabian Scherpen, Nico Coldewe & Patrick Kämnitz / DD: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld, Alina Hammes & Alexandra Mathis (AUT), Meike Behrens & Tabea Sänger, Lena Bonnie & Kira Kattenbeck.


12.03.2010

Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des BLSA-Präsidiums für den Zeitraum 2010 bis 2014.


11.03.2010

81 Spiele wurden zum Turnierauftakt ausgetragen. Maria Neiling schickte den Tagesbericht.

 


11.03.2010

Juliane Schenk - BAE Youn Joo (KOR) 21:14 21:16

1. Satz 21:14 - das ging ratzfatz... 2. Satz 21:16 - 11:6 und 13:12 führte die Koreanerin - dann kam Julis Schlussspurt. 36 Minuten Spielzeit.

Gegen Bae hatte Juliane zuvor schon mal gewonnen - im Januar beim Korea Super Series 21:19 im dritten Satz. Doch in der Woche danach beim Malaysia Super Series hat die Koreanerin die Weltranglistenerste Wang Yihan besiegt und war ins Endspiel eingezogen.

Edwin Leung hat Fotos der Siegerin geschickt.


11.03.2010

Es beginnt mit Vorrunde Herreneinzel und erste Runde Mixed. Ab 11.45 Uhr erste Runde Dameneinzel. Ab 13.45 Uhr wird die Hauptrunde Herreneinzel gespielt.


11.03.2010

Für den Großteil der Erst- und Zweitligisten ist die Spielzeit 2009/2010 seit dem letzten Februarwochenende beendet. Nachdem badminton.de vor Saisonbeginn alle Vereine porträtiert und die Verantwortlichen unter anderem nach den Zielen für die anstehende Spielzeit gefragt hatte, darf natürlich ein Fazit nicht fehlen.


10.03.2010

Gespielt wird vom 9. bis 11. April in Heiligenwald. Meldeschluss ist Freitag, der 12. März.


10.03.2010

Nicole Grether - Yu Hirayama (JPN) 16:21 13:21

Nicole Grether & Charmaine Reid (CAN) - MA Jin & WANG Xiaoli (CHN) 16:21 10:21

Juliane Schenk - PI Hongyan (FRA) 21:23 21:12 21:15

Marc Zwiebler - BAO Chunlai (CHN) 7:21 7:21.

Juliane bestätigte ihre prächtige Form von den German Open. Sie nahm erfolgreich Revanche für die Niederlage, die ihr die Französin bei der WM im Viertelfinale beigebracht hatte.

Klaus Hasselmann schickte einen Bericht aus Birmingham.


10.03.2010

Der Bewerber/die Bewerberin sollte eine hohe Motivation besitzen, mit Kindern in der Altersstufe 8-10 Jahre zu arbeiten. Geboten wird unter anderem ein Taschengeld und eine Pauschale für Unterkunft und Verpflegung in Höhe von insgesamt 300 Euro. Bewerbungsschluss ist der 18. April 2010.


10.03.2010

Der 18-Jährige gewann bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven die Bronzemedaille im Herreneinzel. Die Titelkämpfe in Bielefeld bilden das Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe.


09.03.2010

Aus dem Bereich Badminton stehen zur Wahl: Juliane Schenk (Kategorie Sportlerin des Jahres), 1. BV Mülheim (Mannschaft des Jahres), Max Schwenger (Jugendsportler des Jahres), Fabienne Deprez und Lisa Heidenreich (Jugendsportlerin des Jahres ). Abgestimmt werden kann noch bis Mittwoch, den 10. März 2010. Wahlberechtigt sind nicht nur Mülheimer Bürger.


09.03.2010

Ein Bericht von WDR Sport aktuell vom 6. März über das Viertelfinale und Halbfinale ist unter

www.wdr.de/mediathek/html/regional/2010/03/06/wdrsport-badminton.xml

abzurufen. Dauer: 3:47 Minuten.

Zwei Berichte im Rahmen der Sendung Lokalzeit Ruhr vom 5. März 2010 sind abzurufen unter: www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2010/03/05/lokalzeit_ruhr.xml

Der erste in einer Länge von 3:35 Minuten berichtet auch über das Mülheimer Badmintoninternat und enthält ein Interview mit den Nachwuchsspielern Fabienne Deprez und Max Schwenger. Der zweite dauert 3:21 Minuten und berichtet über Juliane Schenks Viertelfinalsieg gegen Taruno. Interviewpartner hier sind Juliane und Turnierdirektor Boris Reichel. Reporter ist Lars Tottmann.

Achtung: Diese Berichte sind nicht für immer dort anzuschauen, sie werden jeweils nach einer Woche - also am 12./13. März - wieder entfernt.


09.03.2010

Das traditionsreichste Turnier der Welt wird in diesem Jahr zum hundertsten Mal ausgetragen. Spielbeginn in Birmingham ist 13 Uhr. Ingo Kindervater & Johannes Schöttler treffen auf ein koreanisches Doppel.


09.03.2010

Nominierungsturnier ist die Deutsche Hochschulmeisterschaft 2010 in Kassel. Die WM läuft vom 7. bis 12. September 2010 in Taipei.


08.03.2010
1. und 2. Bundesliga – Details für die Playoff-Begegnungen und die Relegationsspiele stehen fest

Der 1. BC Beuel als Spitzenreiter nach der Punktrunde entschied sich, im Playoff-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft zunächst in eigener Halle gegen den SC Union Lüdinghausen anzutreten. Titelverteidiger 1. BC Bischmisheim, nach 14 Spieltagen auf Rang zwei der Tabelle, verfährt umgekehrt: Der Verein aus dem Saarland schlägt erst bei der SG EBT Berlin auf und trägt das Rückspiel vor heimischem Publikum aus. Der 1. BV Mülheim (Meister der 2. Bundesliga Nord) möchte in der Relegation zur 1. Bundesliga ebenfalls zunächst die Auswärtspartie beim PTSV Rosenheim (Meister der 2. Bundesliga Süd) bestreiten. Diese Entscheidungen teilte Bundesligaspielleiter Bernd Mohaupt teilte mit.


08.03.2010

Der Hongkonger berichtete dabei von einer Preisverleihung, auch mit deutscher Beteiligung.


08.03.2010

Die Titel in Duinwijck gingen in diesem Jahr nach England, Russland, Niederlande und Hongkong.


07.03.2010


07.03.2010

Die Berlinerin gewann in Zagreb das Einzel und mit ihrer kanadischen Partnerin Charmaine Reid das Doppel.


07.03.2010

Die zweite Chinesin war zuviel für Juliane Schenk. Nachdem sie gestern die topgesetzte Wang Lin in einem hochklassigen Match ausgeschaltet hatte, fand sie heute gegen die laufstarke und gewandte Linkshänderin Wang Xin kein Rezept. Besonders Xins überraschende Schmetterbälle aus der linken Feldhälfte bereiteten ihr immer wieder Schwierigkeiten.

"Dennoch war es ein Superturnier für mich und ich geh zufrieden nach Hause", erklärte sie nach dem Spiel. "Ich hoffe, dass ich noch die eine oder andere Gelegenheit bekommen werde, nochmals im Finale der German Open zu spielen und dann werde ich wieder angreifen."

Die Endspielergebnisse:

HE - BAO Chunlai (CHN) - CHENG Long (CHN) 21:13 21:10

DE - WANG Xin (CHN) - Juliane Schenk (GER) 21:17 21:18

HD - CHAI Baio & ZHANG Nan (CHN) - CHEN Hung Lin & LIN Yu Lang (TPE) 17:21 21:13 21:15

DD - MA Jin & WANG Xiaoli (CHN) - CHENG Shu & ZHAO Yunlei (CHN) 24:22 21:15

MX - Yohan Hadikusumo Wiramata & TSE Ying Suet (HKG) - Robert Blair & Imogen Bankier (ENG/SCO) 15:5 (Aufgabe wg. Verletzung Blair).


07.03.2010

Erste Chinesin - zweite Chinesen? Diese Frage wird unsere Deutsche Meisterin Juliane Schenk heute Nachmittag in der Mülheimer RWE-Sporthalle den gestern geradezu euphorisierten Badmintonfans beantworten. Kann sie nach dem phantastischen Halbfinalsieg über die Weltranglistenzweite Wang Lin heute auch noch den letzten Schritt zur Eroberung des German-Open-Titels tun?

Endspielgegnerin ist Wang Xin. Sie steht in der Weltrangliste an Rang zehn, einen Platz hinter Juliane. In ihrer persönliches Erfolgsbilanz sind Finalteilnahmen bei den beiden Super-Series-Turnieren Japan Open und China Open im vergangenen Herbst aufgeführt.

Die letzten deutschen Sieger hatte es bei den German Open, die damals noch Internationale Deutsche Meisterschaften hießen, im Jahr 1975 gegeben. Damals gewannen Brigitte Steden & Marieluise Zizmann im Doppel und Wolfgang Bochow & Marieluise Zizmann im Mixed.

Die letzten deutschen Finalteilnahmen liegen nicht soweit zurück. 2002 drang Björn Joppien bis ins Endspiel vor. Er unterlag dort gegen Niels Christian Kaldau. 2004 und 2007 verlor Xu Huaiwen jeweils gegen Xie Xingfang.

Veranstaltungsbeginn heute ist 14 Uhr. Das Dameneinzel ist als Drittes der Endspiele vorgesehen. Ein Livescore zum Verfolgen der Ereignisse ist eingerichtet.


06.03.2010

Mit ihrem phantastischen Sieg über die Weltranglistenzweite Wan Lin versetzte sie die Zuschauer in Mülheim in einen Begeisterungstaumel. Damit fügte sie ihren großartigen Leistungen, mit denen sie sich in der absoluten Weltklasse fest etabliert hat, ein weiteres Highlight hinzu. Das Match wurde mit einer souveränen Spielführung von unserer Deutschen Meisterin kontrolliert. Nur in der zweiten Hälfte des ersten Satzes gelang es Wang Lin, sie in viele längere Ballwechsel zu verwickeln. Ansonsten hielt Juliane den Ball flach und übte durch aggressive Variabilität und hohes Annehmen am Netz permanenten Druck aus. Außerdem hatte sie weitgehend die Oberhand am Netz, wo sie zudem bei zahlreichen Netzrollern das bessere Ballgefühl offenbarte.

Juliane Schenk - Wang Lin (CHN) 17:21 21:15 21:16.


05.03.2010

„Juliane und Marc waren Klasse“


05.03.2010

Sie erreichte mit einer erneut perfekten Vorstellung das Halbfinale und dürfte morgen in der RWE-Halle beim Spiel gegen die chinesische Turnierfavoritin Wang Lin die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Die beiden übrigen deutschen Viertelfinalteilnehmer schieden leider aus.

Juliane Schenk - Megumi Taruno (JPN) 21:18 21:15

Marc Zwiebler - Hafiz Hashim (MAS) 12:21 16:21

Birgit Overzier & Sandra Marinello - CHENG Shu & ZHAO Yunlei (CHN) 13:21 12:21.

Claudia Pauli berichtet.


05.03.2010

Am heutigen Freitag (05.03.2010) zeigt der WDR zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr in der "Lokalzeit Ruhr" Ausschnitte von dem für den DBV bedeutendsten Turnier. Am Samstag (06.03.2010) sind die 53. Internationalen Badminton-Meisterschaften von Deutschland zwischen 17.20 Uhr und 17.50 Uhr Thema in "sport aktuell".


05.03.2010

Spielbeginn in Duinwijck ist heute um 12 Uhr.


05.03.2010

Nicole Grether ist im Einzel und Doppel an eins gesetzt.


04.03.2010

Birgit Overzier & Sandra Marinello schlugen Samantha Barning & Eefje Muskens (NED) 21:16 18:21 21:16.

Juliane Schenk besiegte Lydia Cheah (MAS) 21:19 21:9.

Und am späten Abend komplettierte Marc Zwiebler mit einem 21:18 21:19 gegen Anand Pawar (IND) das deutsche Trio.

Claudia Pauli berichtet.


04.03.2010

Aussenstehenden erschließt sich der komplexe Aufbau des organisierten Sports nicht immer auf den ersten Blick. Hier soll ein interaktiver Chart Abhilfe schaffen. Das Organigramm gibt nicht nur einen Überblick über den DOSB mit seinen Organen und Mitgliedern sowie den zahlreichen Institutionen im organisierten Sport, sondern bietet auch zusätzliche Informationen. So werden die Eingebundenheit der jeweiligen Organisation aufgezeigt und die wichtigsten Aufgaben beschrieben.


03.03.2010

Alle Deutschen Meister bleiben im Wettbewerb. Johannes Schöttler & Sandra Marinello gelang ein bemerkenswerter Erfolg. Sie schlugen die an zwei gesetzten Engländer Chris Adcock & Gabrielle White in zwei Sätzen. Marc Zwiebler war über den Malaysier Chong Wei Feng erfolgreich, Juliane Schenk besiegte Rachel van Cutsen (Niederlande). Die größte Turnierüberraschung gab es im Herrendoppel. Die an eins gesetzten Malaysier CHOONG Tan Fook & LEE Wan Wah schieden gegen zwei Taiwanesier aus. Claudia Pauli berichtet.

Sie sehen die News 41 bis 80 von 97

< vorherige

1

2

3

nächste >

  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2008
  • 2007
  • 2006
  • 2005
  • 2004
  • NEWS-ARCHIV:
    January 2017 - (97)
    December 2016 - (85)
    November 2016 - (115)
    October 2016 - (138)
    September 2016 - (103)
    August 2016 - (77)
    July 2016 - (61)
    June 2016 - (59)
    May 2016 - (73)
    April 2016 - (127)
    March 2016 - (116)
    February 2016 - (139)
    January 2016 - (110)
    December 2015 - (118)
    November 2015 - (143)
    October 2015 - (120)
    September 2015 - (98)
    August 2015 - (97)
    July 2015 - (61)
    June 2015 - (86)
    May 2015 - (84)
    April 2015 - (114)
    March 2015 - (137)
    February 2015 - (115)
    January 2015 - (136)
    December 2014 - (84)
    November 2014 - (154)
    October 2014 - (98)
    September 2014 - (132)
    August 2014 - (130)
    July 2014 - (103)
    June 2014 - (59)
    May 2014 - (106)
    April 2014 - (137)
    March 2014 - (139)
    February 2014 - (130)
    January 2014 - (112)
    December 2013 - (94)
    November 2013 - (125)
    October 2013 - (134)
    September 2013 - (123)
    August 2013 - (96)
    July 2013 - (69)
    June 2013 - (56)
    May 2013 - (83)
    April 2013 - (89)
    March 2013 - (102)
    February 2013 - (107)
    January 2013 - (82)
    December 2012 - (94)
    November 2012 - (136)
    October 2012 - (122)
    September 2012 - (100)
    August 2012 - (120)
    July 2012 - (73)
    June 2012 - (60)
    May 2012 - (81)
    April 2012 - (91)
    March 2012 - (102)
    February 2012 - (91)
    January 2012 - (75)
    December 2011 - (70)
    November 2011 - (111)
    October 2011 - (82)
    September 2011 - (77)
    August 2011 - (114)
    July 2011 - (67)
    June 2011 - (73)
    May 2011 - (83)
    April 2011 - (92)
    March 2011 - (107)
    February 2011 - (95)
    January 2011 - (77)
    December 2010 - (67)
    November 2010 - (84)
    October 2010 - (97)
    September 2010 - (99)
    August 2010 - (104)
    July 2010 - (63)
    June 2010 - (50)
    May 2010 - (60)
    April 2010 - (77)
    March 2010 - (97)
    February 2010 - (71)
    January 2010 - (62)
    December 2009 - (60)
    November 2009 - (75)
    October 2009 - (94)
    September 2009 - (91)
    August 2009 - (65)
    July 2009 - (71)
    June 2009 - (69)
    May 2009 - (85)
    April 2009 - (82)
    March 2009 - (102)
    February 2009 - (89)
    January 2009 - (52)
    December 2008 - (57)
    November 2008 - (85)
    October 2008 - (93)
    September 2008 - (83)
    August 2008 - (92)
    July 2008 - (68)
    June 2008 - (57)
    May 2008 - (82)
    April 2008 - (91)
    March 2008 - (94)
    February 2008 - (103)
    January 2008 - (92)
    December 2007 - (101)
    November 2007 - (101)
    October 2007 - (107)
    September 2007 - (97)
    August 2007 - (83)
    July 2007 - (55)
    June 2007 - (13)
    May 2007 - (63)
    April 2007 - (87)
    March 2007 - (114)
    February 2007 - (84)
    January 2007 - (91)
    December 2006 - (68)
    November 2006 - (112)
    October 2006 - (90)
    September 2006 - (71)
    August 2006 - (58)
    July 2006 - (49)
    June 2006 - (65)
    May 2006 - (55)
    April 2006 - (63)
    March 2006 - (116)
    February 2006 - (56)
    January 2006 - (65)
    December 2005 - (58)
    November 2005 - (68)
    October 2005 - (80)
    September 2005 - (64)
    August 2005 - (51)
    July 2005 - (46)
    June 2005 - (54)
    May 2005 - (52)
    April 2005 - (74)
    March 2005 - (74)
    February 2005 - (71)
    January 2005 - (55)
    December 2004 - (65)
    November 2004 - (59)
    October 2004 - (21)

    © 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.