Der Endspielgegner des SC Union Lüdinghausen wird am 1. Mai 2014 in Mülheim ermittelt

Birgit Michels (l.) und Johanna Goliszewski holten bei den Deutschen Meisterschaften 2014 (Bild) zusammen den Titel im Damendoppel. Im Play-off-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft sind sie Gegnerinnen. Foto: DBV/Claudia Pauli.

Von Claudia Pauli

 

(29.04.2014) Nachdem die zweimalige Olympiateilnehmerin Birgit Michels ihre Teilnahme an den Individual-Europameisterschaften in Kazan/Russland (23. bis 27. April 2014) aus gesundheitlichen Gründen absagen musste, wird die 29-Jährige im Play-off-Halbfinale um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft wieder auf dem Badmintoncourt agieren können. Zusammen mit ihren Teamkollegen beim 1. BC Beuel trifft die amtierende Deutsche Meisterin im Damendoppel und im Mixed am Donnerstag (1. Mai 2014) in der RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr auf den 1. BV Mülheim. Dessen Team gehört unter anderem ihre Doppelpartnerin Johanna Goliszewski an. Veranstaltungsbeginn ist um 18.00 Uhr.

 

Der 1. BV Mülheim hatte sich als Tabellenzweiter nach Beendigung der Punkterunde 2013/2014 das Heimrecht für die Vorschlussrundenbegegnung gesichert. Der 1. BC Beuel belegte nach den insgesamt 18 Partien Tabellenrang drei. Wer das Halbfinalspiel für sich entscheidet, steht am 11. Mai 2014 um 14.00 Uhr in Lüdinghausen dem SC Union Lüdinghausen gegenüber. Die Mannschaft um die frisch gebackene EM-Dritte im Dameneinzel, Karin Schnaase, qualifizierte sich als Tabellenerster direkt für das Finale um den Hans-Riegel-Pokal. Der Verein, der die Vorrunde auf Platz eins abschließt, darf zudem das Endspiel ausrichten.

  

Zum Play-off-Halbfinale haben beide beteiligten Vereine eine Pressemitteilung versendet:

  

1.  BC Beuel

 

1. BV Mülheim

 

 

 

Liveticker zum Play-off-Halbfinale zwischen Mülheim und Beuel eingerichtet

(29.04.2014, CP) Wie die Medien-Agentur RuhrText aus Mülheim an der Ruhr mitteilte, bietet sie zum Play-off-Halbfinale zwischen dem 1. BV Mülheim und dem 1. BC Beuel einen Liveticker an. Die beiden nordrhein-westfälischen Vereine stehen sich am Donnerstag, den 1. Mai 2014 ab 18.00 Uhr in der Mülheimer RWE-Sporthalle gegenüber. Wer die Partie gewinnt, darf am Sonntag, den 11. Mai 2014 um 14.00 Uhr gegen den SC Union Lüdinghausen - und damit gegen einen weiteren NRW-Vertreter -um den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters 2014 spielen. Das Finale wird in Lüdinghausen ausgetragen.

  


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.