Bundesliga-Tippspiel Saison 2007/08

   

Hier gibt es die Ergebnisübersicht.

Zur Titelseite Bundesliga-Tippspiel.

Tippen mit Thomas: Spielinitiator Thomas Frohn. Foto: MK

Thomas Frohn vom Leverkusener Verein SV Bergfried hat auf der Internetplattform Kicktipp.de ein Tippspiel für die 1. Badminton-Bundesliga eingerichtet. Hier kann es aufgerufen werden:

 

 kicktipp.de/bad-buli

  

Sieger im Bundesliga-Tippspiel 2007/08 stehen fest
Glen Wendt aus Berlin sah am besten in die Zukunft
(7.5.08) Die vergangene Bundesligasaison ist mit den beiden Play-off-Finalspielen zwischen Beuel und Bischmisheim zu Ende gegangen. Damit kann auch Bilanz im Bundesliga-Tippspiel gezogen werden. Spielleiter Thomas Frohn hat die erfolgreichsten Tipper bekannt gegeben:

Platz 1: Glen Wendt aus Berlin - Nick "goldgw" - 81 Punkte
Platz 2: Stefan Mandrella aus Köln - Nick "derballistaus" - 78 Punkte
Platz 3: Philipp Wagner aus Senden - Nick "pipo" - 76 Punkte
Platz 4: Florian Brüll aus Niederkassel - Nick "figo" - 75 Punkte
Platz 5: Christian Holzmacher aus Berlin - Nick "hallenstimme" - 75 Punkte
Platz 6: Ulrich Schaaf aus Hövelhof - Nick "ulrich-schaaf" - 75 Punkte.

Bei Punktegleichstand entschied die Anzahl der Spieltagssiege über die Platzierung. goldgw und derballist gehörten auch zu den insgesamt nur drei Teilnehmern, denen das Kunststück gelang, alle Matches eines Spieltagesr richtig vorherzusagen und die maximal möglichen acht Punkte zu kassieren. Der dritte war "jvdb-hamburg", der am Ende auf Rang 12 einkam. Die meisten Bonuspunkte für Zusatzprognosen, nämlich 14, kassierte "Damien", in der Schlusswertung 18. Insgesamt gab es 129 Teilnehmer. Gesamtsieger Glen Wendt darf sich über einen Badmintonschläger "tender Classic" der Firma smash-sport aus Velbert freuen.

      

Idee kam aus der Kreisliga
Zur Entstehung sagt Thomas Frohn: "Das Tippspiel hat sich aus einem lockeren Verbund von Tippern innerhalb des NRW-Badminton-Forums entwickelt. Bisher wurden dort Tipps für die eigenen Spiele von den Spielern der beteiligten Mannschaften ausgetauscht. Das funktionierte in der vergangenen Saison noch so, dass die Tipps einfach im Forum gepostet wurden und sich jemand die Mühe gemacht hat, sie mit Papier und Stift zu Hause auszuwerten. Viele der NRW-Staffeln werden auch in dieser Saison noch so getippt."
Da kam Thomas Frohn die Idee, bei der Tipp-Plattform Kicktipp.de, die eigentlich für Fussball eingerichtet wurde, zwei Kreisliga-Staffeln für Badminton einzurichten: "Kicktipp ist so offen programmiert, dass man dort auch eigene Ligen in anderen Sportarten einrichten kann. Also habe ich mir die Mühe gemacht, mich mit der Programmierung auseinanderzusetzen und ein Tippspiel zu der Kreisligastaffel, in der ich selber spiele, und zu einer Nachbarstaffel zu programmieren. Nachdem ich verstanden hatte, wie es funktioniert, war es einfach, auch noch eine Staffel für die erste Bundesliga einzugeben. Das ist an einem halben ruhigen Nachmittag erledigt gewesen."  
Kosten für die Tipper ergeben sich laut Frohn, der auch aktiver Schiedsrichter mit nationaler DBV-Lizenz ist, keine. "Es ist sowohl für mich als Spielleiter wie auch für die Tipper kostenlos", erklärt er.
Für die Jahressieger gibt es auch Preise. Dazu Frohn: "
Ich möchte natürlich kein Glücksspiel veranstalten, sondern eher eine Art sportlichen Wettbewerb, bei dem die Tipper ihren Fachverstand unter Beweis stellen sollen. Am Ende bekommen dann die Sieger den Preis als Anerkennung."  

 

Gestiftet wurden die Preise von der Firma smash-sport aus Velbert:

1. Preis: Einen Badmintonschläger Tender Classic, den Testsieger in der Klasse 75-100 € beim "badminton-warentests.com" 2007.
2. Preis: Ein Babolat Racket-Holder.
3. Preis: Ein Babolat T-Shirt.

     

Und so spielen Sie mit - das Verfahren ist ganz einfach

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt unter dem Menüpunkt "Mitglied werden". Es wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt. Der Mitspieler gibt sich einen "Nick" (Mitspielernamen) und wählt ein Passwort. Es wird ihm dann unmittelbar eine Mail an die angegebene Adresse geschickt, die er noch einmal bestätigen muss. Danach kann er direkt seine Tipps eingeben.

Tippabgabe bis drei Stunden vor Spielbeginn
Die von den einzelnen Mitspielern eingegebenen Tipps werden allerdings erst angezeigt, wenn die Frist zur Tippabgabe abgelaufen ist. Diese beträgt 180 Minuten, d. h., bis drei Stunden vor dem angesetzten Spieltermin können Tipps abgegeben werden. Sonderpunkte können auch gewonnen werden. Die gibt es für die richtige Vorhersage bei Bonusfragen.
300 können mitmachen
Die Teilnehmerzahl ist auf 300 Teilnehmer begrenzt, da es sich um die kostenlose Variante des Tippspieles handelt. In einer Vollversion wird die Aktion für den Spielleiter kostenpflichtig. Im Badminton-Forum kann darüber hinaus über die Bundesliga und die Flops und Tops beim Tippen gefachsimpelt werden.

Thomas Frohn ist übrigens nicht nur auf die Resonanz auf das Tipp-Spiel gespannt. Auch auf die Schiedsrichtersaison wartet er: "
Da freue ich mich schon auf meine Einsätze in den oberen Spielklassen, die demnächst dann losgehen werden."  

    

Falls noch Auskünfte nötig sind - hier die Mail-Adresse von Spielleiter Thomas Frohn: thomas @ frohn-online.de.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.