gibt Tipps zum 
   
Deutschen Badmintontag

   Zur Titelseite Deutscher Badmintontag.

  

     

Spielvorschläge zur Unterhaltung der Gäste

        

Nächster Spielvorschlag.

          

Wettbewerb: Dauerschlagen auf kleinen Kästen

       

Materialien:
Möglichst viele hallenübliche "kleine Kästen". Schläger und Feder- oder Plastikbälle.

Idee:
Zwei Spieler stehen sich auf einem kleinen Kasten gegenüber und versuchen so langen einen Ball ohne Fehler hin- und herzuschlagen bis alle konkurrierenden Paare ihren Ball verschlagen haben.

Aufbau:
Die Kästen werden in einem vom Spielleiter bestimmten Abstand gegenüber aufgestellt. Abstand ist bei allen gleich, er kann zwischen 5 und 10 Metern variieren werden. Bei 10 Kästen können also 5 Paare am Wettbewerb teilnehmen.

Vorbereitung:

Die zusammenspielenden Paare steigen auf ihre Kästen. Jedes Paar hat einen Ball. Der Spielleiter gibt für alle das Startzeichen.

Spiel:

Die einander gegenüberstehenden Spieler eines Paares schlagen den Ball mit beliebigen Schlägen und in beliebigem Tempo hin- und her. Sobald ein Fehler gemacht wird (Ball auf Boden, Fuß auf Boden, Ball aufgefangen, Zwischenschlag, Aufschlagfehler) scheidet das Paar aus.

Gewinner:
Wer als letztes Paar noch miteinander schlägt, hat gewonnen.

Varianten:
Es können mehrere Runden gespielt werden.
Es können je nach Ausscheiden Punkte vergeben werden, die z.B. nach fünf Spielrunden zusammengezählt werden.
E
s können nach jeder Spielrunde die Partner getauscht werden.

Erschwerung:
Bei mehreren schlagsicheren Paaren können die
Kästen während des Schlagens von kräftigen Helfern nach und nach immer ein Stückchen weiter auseinander gezogen werden.

Hinweis:
B
eim Deutschen Badmintontag 2005 wurde eine Variante dieser Spielform als bundesweiter Wettwerb durchgeführt.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.