Wer? Was? Wann? Wie viel?

Auf dieser Seite finden Sie einige Statistiken zur Badminton-Bundesliga.

 

Verteilung nach Landesverbänden 2009/2010

1. und 2. Bundesliga gemeinsam

 

Badminton-Landesverband

 

Anzahl vertretene Vereine

Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen (BLV-NRW)

8

Bayerischer Badminton-Verband (BBV)

3

Niedersächsischer Badminton-Verband (NBV)

3

Hessischer Badminton-Verband (HBV)

2

Saarländischer Badmintonverband (SBV)

2

Schleswig-Holsteinischer Badminton-Verband (SHBV)

2

Baden-Württembergischer Badminton-Verband (BWBV)

1

Badminton-Verband Berlin-Brandenburg (BVBB)

1

Hamburger Badminton Verband (HBV)

1

Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz (BVRP)

1

Gesamt:

24

 

Verteilung nach Landesverbänden 2009/2010

innerhalb der 1. Bundesliga

 

Badminton-Landesverband

 

Anzahl vertretene Vereine

Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen (BLV-NRW)

4

Badminton-Verband Berlin-Brandenburg (BVBB)

1

Hamburger Badminton Verband (HBV)

1

Niedersächsischer Badminton-Verband (NBV)

1

Saarländischer Badmintonverband (SBV)

1

Gesamt:

8

 

Verteilung nach Landesverbänden 2009/2010

innerhalb der 2. Bundesliga Nord

 

Badminton-Landesverband

 

Anzahl vertretene Vereine

Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen (BLV-NRW)

4

Niedersächsischer Badminton-Verband (NBV)

2

Schleswig-Holsteinischer Badminton-Verband (SHBV)

2

Gesamt:

8

 

Verteilung nach Landesverbänden 2009/2010

innerhalb der 2. Bundesliga Süd

 

Badminton-Landesverband

 

Anzahl vertretene Vereine

Bayerischer Badminton-Verband (BBV)

3

Hessischer Badminton-Verband (HBV)

2

Baden-Württembergischer Badminton-Verband (BWBV)

1

Badmintonverband Rheinhessen-Pfalz (BVRP)

1

Saarländischer Badmintonverband (SBV)

1

Gesamt:

8

 

Alle Erstligisten seit Einführung der Bundesliga

Zugehörigkeit zur 1. BL (zusammengestellt von Horst Rosenstock; PDF-Datei)

 

Alle Zweitligisten seit Einführung der Liga

Zugehörigkeit zur 2. BL Nord (zusammengestellt von Horst Rosenstock; PDF-Datei)

Zugehörigkeit zur 2. BL Süd (zusammengestellt von Horst Rosenstock; PDF-Datei)

 

 

Deutsche Mannschaftsmeister

Modus: seit 1972 Bundesliga, seit 1991 Playoff-Spiele,
2000 und 2001 Meisterrunde, ab 2002 wieder Playoffs

 

 

Anzahl Siege

1957  1. DBC BONN

1

1958  STC BLAU-WEISS SOLINGEN

1

1959  1.DBC BONN

2

1960  1.DBC BONN

3

1961  1.DBC BONN

4

1962  MTV 79 MÜNCHEN

1

1963  VfB LÜBECK

1

1964  MTV 79 MÜNCHEN

2

1965  MTV 79 MÜNCHEN

3

1966  MTV 79 MÜNCHEN

4

1967  MTV 79 MÜNCHEN

5

1968  1.BV MÜLHEIM

1

1969  1.BV MÜLHEIM

2

1970  1.BV MÜLHEIM

3

1971  1.BV MÜLHEIM

4

1972  1.BV MÜLHEIM

5

1973  1.BV MÜLHEIM

6

1974  1.BV MÜLHEIM

7

1975  1.BV MÜLHEIM

8

1976  1.BV MÜLHEIM

9

1977  1.BV MÜLHEIM

10

1978  1.BV MÜLHEIM

11

1979  1.BV MÜLHEIM

12

1980  1.BV MÜLHEIM

13

1981  1.BC BEUEL

1

1982  1.BC BEUEL

2

1983  1.DBC/SSF BONN

5

1984  OSC 04 RHEINHAUSEN

1

1985  TV MAINZ-ZAHLBACH

1

1986  TV MAINZ-ZAHLBACH

2

1987  TV MAINZ-ZAHLBACH

3

1988  1.DBC/SSF BONN

6

1989  FC LANGENFELD

1

1990  SV FORTUNA REGENSBURG

1

1991  TUS WIEBELSKIRCHEN

1

1992  TUS WIEBELSKIRCHEN

2

1993  FC 05 BAYER UERDINGEN

1

1994  FC 05 BAYER UERDINGEN

2

1995  FC 05 BAYER UERDINGEN 

3

1996  SSV HEILIGENWALD   

1

1997  BSC EINTR. SÜDRING BERLIN

1

1998  SC 05 BAYER UERDINGEN

4

1999  BC EINTRACHT SÜDRING BERLIN

2

2000  BC EINTRACHT SÜDRING BERLIN

3

2001  BC EINTRACHT SÜDRING BERLIN

4

2002  SC 05 BAYER UERDINGEN

5

2003  SC 05 BAYER UERDINGEN

6

2004  FC LANGENFELD

2

2005  1.BC BEUEL

3

2006  1.BC BISCHMISHEIM

1

2007  1.BC BISCHMISHEIM

2

2008  1.BC BISCHMISHEIM

3

2009  1.BC BISCHMISHEIM

4

2010  1.BC BISCHMISHEIM

5

  

 


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.