Weltmeisterschaft U19 2013

YONEX BWF World Junior Championships 2013

Mannschafts-WM um den Suhandinata-Cup

    

Mannschafts-WM: Mi 23. bis So 27. Oktober.

Zeitdifferenz: Bangkok ist fünf Stunden voraus, 14 Uhr dort sind 9 Uhr MESZ.

Zur Veranstaltungsseite bei der BWF. Zur Verbandswebsite. Zur Ergebnisübersicht bei tournamentsoftware.

    

Zur Hauptseite.

Zu den deutschen Mannschaftsspielen.

Zum Individualturnier.

      

Jubel hinter Elefanten-Maskottchen: Südkorea gewann nach 2006 zum zweitenmal den Mannschaftstitel bei der Jugend-WM. Foto: Edwin Leung

Indonesien schlug im Halbfinale Seriensieger China - aber:

   

WM-Titel ging an Südkorea

   

Wächst da in Indonesien eine neue Heldengeneration heran? Den Indonesiern gelang es, im Halbfinale Seriensieger China zu besiegen. Dabei wurden beide Einzel gewonnen. Seit 2000 wird bei der U19-WM der Mannschaftstitel ausgespielt. Noch nie in den zehn Austragungen seither schaffte es Indonesien bis ins Endspiel. Im Finale war dann allerdings Südkorea stärker. Die Koreaner gewannen ihr drei Siegspiele alle in zwei Sätzen. China rettete Rang drei knapp gegen Japan.

Um die Platze 1 bis 4

Halbfinale I: Indonesien - China 3:2

HD: Kevin Sanjaya Sukamuljo & Arya Maulana Aldiartama -+ Yuchen Liu & Siwei Zheng 14:21 13:21
DE: Hanna Ramadini - Jinjing Qin 21:18 21:16
HE: Jonatan Christie - Yuqi Shi 21:14 21:18
DD: Rosyita Eka Putri Sari & Setyana Daniella Florensia Mapasa -+ Dongping Huang & Yifan Jia 21:15 14:21 11:21
MX: Kevin Sanjaya Sukamuljo & Masita Mahmudin - Kaixiang Huang & Qingchen Chen 19:21 21:16 21:15.

Halbfinale II: Südkorea - Japan 3:1

MX: Sol Kyu Choi & Yoo Jung Chae - Takuto Inoue & Akane Yamaguchi 21:18 21:17
HE: Hyuk Jin Jeon - Yusuke Onodera 21:19 14:21 21.15
HD: Sol Kyu Choi & Kwang Hee Heo -+ Takuro Hoki & Yugo Kobayashi 23:25 18:21
DE: Hyo Min Kim - Aya Ohori 21:14 18:21 21:19
DD: Ji Won Kim & Yoo Jung Chae - Wakana Nagahara & Rena Miyaura nicht mehr gespielt.

   

Spiel um Platz drei: China - Japan 3:2

HD: Yuchen Liu & Siwei Zheng -+ Takuro Hoki & Yugo Kobayashi 16:21 21:15 18:21
DE: Bingjiao He -+ Akane Yamaguchi 9:21 21:16 12:21
HE: Guipu Lin - Kanta Tsuneyama 21:17 21:14
DD: Yifan Jia & Dongping Huang - Wakana Nagahara & Rena Miyaura 21:11 14:21 21:17
MX: Kaixiang Huang & Qingchen Chen - Takuto Inoue & Akane Yamaguchi 21:11 22:24 21:16.

Endspiel: Südkorea - Indonesien 3:2

MX: Sol Kyu Choi & Yoo Jung Chae -+ Kevin Sanjaya Sukamuljo & Masita Mahmudin 19:21 16:21
HE: Hyuk Jin Jeon - Jonatan Christie 21:16 21:19
HD: Sol Kyu Choi & Kwang Hee Heo -+ Kevin Sanjaya Sukamuljo & Arya Maulana Aldiartama 16:21 20:22
DE: Hyo Min Kim - Hanna Ramadini 21:15 21:18
DD: Ji Won Kim & Yoo Jung Chae - Rosyita Eka Putri Sari &v Setyana Daniella Florensia Mapasa 21:18 21:11.

Endstand: 1. Südkorea, 2. Indonesien, 3. China, 4. Japan;   

Um die Plätze 5 bis 8

   HF I W2 - X2 MAS - TPE 3:1 / HF II Y2 - Z2: THA - VIE 3:0

   Um Platz 5: MAS - THA 3:1

   Um Platz 7: TPE - VIE 3:0

5. Malaysia, 6. Thailand, 7. Chinese Taipei, 8. Vietnam;

      

Um die Plätze 9 bis 12

   HF I W3 - X3: SIN - FRA 3:0 / HF II Y3 - Z3: HKG - DEN 3:0  

   Um Platz 9: HKG - SIN 3:2

   Um Platz 11: DEN - FRA 3:0

9. Hongkong, 10. Singapore, 11. Dänemark, 12. Frankreich;

   

Um die Plätze 13 bis 16

   HF I W4 - X4: RUS - SCO 3:2 / HF II Y4 - Z4: IND - GER 3:2

   Um Platz 13: RUS - IND 3:1

   Um Platz 15: GER - SCO 3:0

13. Russland, 14. Indien, 15. Deutschland, 16. Schottland;

  

Um die Plätze 17 bis 20

   HF I W5 - X5 BUL - AUS 3:0 / HF II Y5 - Z5: CAN - TUR 3:2

   Um Platz 17: BUL - CAN 3:2

   Um Platz 19: AUS - TUR 3:1

17. Bulgarien, 18. Kanada, 19. Australien, 20. Türkei;

  

Um die Plätze 21 bis 24

   HF W6 - X6: SRI - CZE 3:0 / HF II Y6 - Z6: FIN - RSA 3:0

   Um Platz 21: SRI - FIN 3:0

   Um Platz 23: CZE - RSA 3:0

21. Sri Lanka, 22. Finnland, 23. Tschechien, 24. Südafrika;  

  

Um die Plätze 25 bis 28

   HFI W7 - X7: ESP - USA 3:1 / HF II Y7 - Z7: ARM - BOT 3:1

   Um Platz 25: ESP - ARM 3:0

   Um Platz 27: USA - BOT 3:0

25. Spanien, 26. Armenien, 27. USA, 28. Botswana;

   

Um die Plätze 29 und 30

   Um Platz 29: W8 - X8 PHI - UZB 3:0

29. Philippinen, 30. Usbekistan.

Gruppenspiele:

30 Länder in vier Gruppen - Die Gruppensieger spielen um die Plätze eins bis vier usw.

Zu den Ergebnissen der Gruppenspiele bei tournamentsoftware.    

          

Deutschland belegte Platz vier in der Gruppe Y

          

Im knappsten Spiel um einen Platz unter den besten vier rang Japan nach 0:2-Rückstand Thailand noch 3:2 nieder 

                

Gruppe W

Untergruppe W1: 1. China (1) 3:0, 2. Singapore (9/16) 2:1, 3. Australien 1:2, 4. Spanien 0:3;

Mi CHN - ESP 5:0 / SIN - AUS 5:0 / CHN -AUS 5:0 / SIN - ESP 5:0 // Do CHN - SIN 5:0 / AUS - ESP 3:2.

Untergruppe W2: 1. Chinese Taipei (5/8) 3:0, 2. Russland (9/16) 2:1, 3. Tschechien 1:2, 4. Usbekistan;

Mi TPE - CZE 5:0 / RUS - UZB 5:0 / TPE - UZB 5:0 / RUS - CZE 4:1 // Do TPE - RUS 4:1 / CZE - UZB 4:1.

Platzierungsspiele in Gruppe W:

Fr 1.W1 - 1.W2 um Platz 1-2: China - Chinese Taipei 3:0

Fr 2.W1 - 2.W2 um Platz 3-4: Singapore - Russland 3:0

Fr 3.W1 - 3.W2 um Platz 5-6: Australien - Tschechien 3:2

Fr 4.W1 - 4.W2 um Platz 7-8: Spanien - Usbekistan 3:0.

Endstand: 1. China, 2. Chinese Taipei, 3. Singapore, 4. Russland, 5. Australien, 6. Tschechien, 7. Spanien, 8. Usbekistan.

  

Gruppe X

Untergruppe X1: 1. Indonesien (3/4) 3:0, 2. Frankreich (9/16) 2:1, Sri Lanka 1:2, 4. USA 0:3;

Mi INA - SRI 5:0 / FRA - USA 4:1 / INA - USA 5:0 / FRA - SRI 3:2 // Do INA - FRA 5:0 / SRI - USA 3:2.

Untergruppe X2: 1. Malaysia (5/8) 3:0, 2. Schottland 1:2 (6:9), 3. Bulgarien (9/16) 1:2 (5:10), 4. Philippinen 1:2 (4:11);

Mi MAS - SCO 5:0 / PHI - BUL 3:2 / MAS - PHI 5:0 / BUL - SCO 3:2 // Do MAS - BUL 5:0 / SCO - PHI 4:1.

Platzierungsspiele in Gruppe X:

Fr Um Platz 1-2: Indonesien - Malaysia 3:1

Fr Um Platz 3-4: Frankreich - Schottland 3:1

Fr Um Platz 5-6: Bulgarien - Sri Lanka 3:2

Fr Um Platz  7-8: USA - Philippinen 3:2.

Endstand: 1. Indonesien, 3. Malaysia, 3. Frankreich, 4. Schottland, 5. Bulgarien, 6. Sri Lanka, 7. USA, 8. Philippinen.

     

Gruppe Y

Untergruppe Y1: 1. Japan (3/4) 2:0, 2. Deutschland (9/16) 1:1, 3. Finnland 0:2, (Kasachstan nicht angetreten);

Mi JPN - FIN 5:0 // Do GER - FIN 5:0 / JPN - GER 5:0

Untergruppe Y2: 1. Thailand (5/8) 3:0, 2. Dänemark (9/16) 2:1, 3. Kanada 1:2, 4. Botswana 0:3;

Mi THA - CAN 5:0 / DEN - BOT 5:0 // Do THA - BOT 5:0 / DEN - CAN 4:1 / THA - DEN 3:2 / CAN - BOT 5:0.

Platzierungsspiele in Gruppe Y:

Fr Um Platz 1-2:  Japan - Thailand 3:2

Fr Um Platz 3-4: Dänemark - Deutschland 3:1

Fr Um Platz 5-6: Kanada - Finnland 3:1

Endstand: 1. Japan, 2. Thailand, 3. Dänemark, 4. Deutschland, 5. Kanada, 6. Finnland, 7. Botswana.

     

Gruppe Z

Untergruppe Z1: 1. Südkorea (2) 2:0, 2. Indien (9/16) 1:1, 3. Südafrika 0:2, (Algerien nicht angetreten);

Mi KOR - RSA 5:0 // Do IND - RSA 5:0 / KOR - IND 5:0  

Untergruppe Z2: 1. Vietnam (9/16) 3:0, 2. Hongkong (5/8) 2:1, 3. Türkei 1:2, 4. Armenien 0:3;

Mi HKG - ARM 5:0 / VIE - TUR 5:0 // Do HKG - TUR 5:0 / VIE - ARM 5:0 / VIE - HKG 3:2 / TUR - ARM 5:0.

Platzierungsspiele in Gruppe Z:

Fr Um Platz 1-2: Südkorea - Vietnam 3:0

Fr Um Platz 3-4: Hongkong - Indien 3:1

Fr Um Platz 5-6: Türkei - Südafrika 3:0

Endstand: 1. Südkorea, 2. Vietnam, 3. Hongkong, 4. Indien, 5. Türkei, 6. Südafrika, 7. Armenien.

Gruppenauslosung in Kuala Lumpur: Kein einfacher Weg für unsere Mannschaft, um das Vorjahresergebnis zu wiederholen

 

Deutschland muss sich mit Vizeweltmeister Japan auseinandersetzen

              

(12.10.13) Die BWF kann bei der U19-WM 2013 wahrscheinlich eine Rekordteilnehmerzahl vermelden. Insgesamt 32 Nationalverbände wurden ausgelost. Wenn alle Teams auch tatsächlich antreten, wird der bisherige Rekord von 2012, der bei 30 Teams lag, überboten. 2006 nahmen 28 Teams teil, 2007 25, 2008 und '09 jeweils 21, 2010 24, 2011 22.
Von den führenden europäischen Nationen sind England und die Niederlande diesmal nicht vertreten. Dafür waren mit Algerien, Botswana und Südafrika gleich drei afrikanische Länder im Lostopf.
Die Auslosung im BWF-Hauptquartier in Kuala Lumpur ergab für die deutsche Mannschaft eine Gruppenzusammensetzung, die eine realistische Chance auf mindestens Platz zwei in der Untergruppe in sich birgt. Unsere Mannschaft wurde mit Setzplatz 9/16 hinter Vizeweltmeister Japan gelost. Dazu kamen Kasachstan und Finnland, zwei Mannschaften über die Siege möglich sind.
Damit ist die deutsche Ausgangsposition wie folgt: Um unter die besten acht zu kommen, muss Japan geschlagen werden. Um um die Platze neun bis zwölf zu spielen, muss im Endscheidungsspiel der Untergruppenzweiten gegen den Unterlegenen der Auseinandersetzung zwischen Thailand und und Europameister Dänemark gewonnen werden.
Bei der letztjährigen Weltmeisterschaft erreichte Deutschland Rang zehn und war damit beste europäische Nation.

Gruppe W
Untergruppe W1: China (1), Singapore (9/16), Australien, Spanien;
Untergruppe W2: Chinese Taipei (5/8), Russland (9/16), Usbekistan, Tschechien;
Gruppe X
Untergruppe X1: Indonesien (3/4), Frankreich (9/16), USA, Sri Lanka;
Untergruppe X2: Malaysia (5/8), Bulgarien (9/16), Philippinen, Schottland;
Gruppe Y
Untergruppe Y1: Japan (3/4), Deutschland (9/16), Kasachstan, Finnland;
Untergruppe Y2: Thailand (5/8), Dänemark (9/16), Botswana, Kanada;
Gruppe Z
Untergruppe Z1: Südkorea (2), Indien (9/16), Algerien, Südafrika;
Untergruppe Z2: Hongkong (5/8), Vietnam (9/16), Türkei, Armenien. 

              

34 Meldungen für Team-WM
(1.9.13) Mannschaften aus insgesamt 34 Ländern wurden von den Nationalverbänden für den Mannschafts-Wettbewerb gemeldet. Die meisten kommen aus Asien mit 16. Es folgt Europa mit 12. Dänemark ist im Unterschied zum letzten Jahr diesmal dabei. Aber auch die übrigen Kontinentalverbände sind vertreten: Aus Afrika kommen drei Teams, aus Panamerika 2, aus Ozeanien eines. Die Auslosung ist für den 11. Oktober vorgesehen.
Hier gibt es ein Verzeichnis (pdf).

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.