Zur Titelseite WM U19.

Weltmeisterschaft U19 2009

World Junior Badminton Championships 2009

Mannschafts-WM um den "Suhandinata Cup"

 Fr 23. bis Di 27. Oktober 2009.
Zeitdifferenz: Malaysia ist 6 Stunden voraus, 12 Uhr dort sind 6 Uhr MESZ.
  

Zur Hauptseite.

Zum Individualturnier - Deutsche.

Team-WM - Übersicht.

Zu den Ergebnissen - Tagesergebnisse - Deutsche Gruppe.    

  

Die Spiele der deutschen Mannschaft

  

 

Niederlagen gegen Vietnam und Thailand

   

Nach dem sechzehnten Platz im Vorjahr belegte das deutsche Team diesmal Rang siebzehn

Bildungsmahl: Der deutsche Botschafter (re Mitte) lud ein und informierte. Foto: Lohwieser

Deutscher Botschafter sah den Sieg gegen Sri Lanka
(25.10.09) Wie im Vorfeld angekündigt, betrat am Samstagmorgen gegen 8.45 Uhr der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Günter Gruber (München), das Stadium Sultan Abdul Halim in Alor Setar (siehe Meldung vom 19.10.09). Damit empfing die deutsche U19-Nationalmannschaft ihren bislang höchsten Besuch bei einer internationalen Veranstaltung. Eigens für das deutsche Team reiste Dr. Gruber am Samstagfrüh von Kuala Lumpur nach Alor Setar. Der Botschafter fand sofort Kontakt zu den Spielern und Offiziellen des DBV und stellte auch sein großes Interesse am Badmintonsport unter Beweis. Kein Spiel beim 3:2-Sieg gegen Sri Lanka (s. u.) ließ er sich nehmen - und die deutsche Mannschaft gönnte ihm den Genuss mit einem Match über die volle Distanz.
Für den Abend lud der Botschafter dann die gesamte Mannschaft zu einem Abendessen ein. Die deutsche Teamleitung wurde gebeten, in Alor Setar ein Restaurant auszuwählen. Vorher besuchte er noch Fabian Holzer, der sich einer überraschenden Blinddarmoperation hatte unterziehen müssen, im Krankenhaus. 
Der deutsche Delegationsleiter Thomas Lohwieser: „Beim Abendessen erfuhren wir in einem sehr interessanten Vortrag viel über Malaysia, die wirtschaftliche, politische Lage, den historischen Hintergrund des Landes und die hiesigen Besonderheiten, zum Beispiel die Zusammensetzung der Bevölkerung und die damit verbundenen ethnischen Probleme. Aber auch über Malaysias Anstrengungen, seine Probleme zu überwinden, berichtete der Botschafter. Zudem erzählte er über den auswärtigen Dienst der Bundesrepublik Deutschland sowie über seine Person und die diplomatische Karriere."

Endrunde um die Plätze 17 bis 20:

    

Deutschland gewann Runde der Gruppenfünften

    

So 25.10.2009 9 Uhr Ortszeit - HF I: Deutschland - Macau 3:0

HE: Patrick Kämnitz - Cheang Wai Lok 21:12 21:16
DE:  Lisa Heidenreich - Fong Soi Cheng 21:7 21:12
HD: Andreas Heinz & Max Schwenger  - Lei Meng Fai & De Assis Albertino Filipe Jorge 21:9 21:9
DD: Lisa Heidenreich & Alina Hammes - Fong Soi Cheng & Iao Mei Ha und
MX: Andreas Heinz & Fabienne Deprez – Cheang Wai Lok & Iao Mei Ha nicht mehr gespielt.

Das zweite Halbfinale gewann Canada kampflos.

So 25.10.2009 18 Uhr Ortszeit - Um Platz 17: Deutschland - Canada 3:0

MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich - Allen Chee & Suharbi Kadam 21:17 21:19 
HE: Nikolaj Persson - Joseph Donaldson 21:15 21:4 
HD: Andreas Heinz & Max Schwenger - Nathan Lee & Timothy Lam 21:9 21:7
DE: Lisa Heidenreich - Michelle Li und
DD: Isabel Herttrich & Fabienne Deprez - Katelin Dejak & Sarah Kong nicht mehr gespielt. 

.

GER - MAC: Patrick Kämnitz - Cheang Wai Lok 21:12 21:16

GER - MAC: Lisa Heidenreich - Fong Soi Cheng 21:7 21:12

GER - MAC: Andreas Heinz & Max Schwenger - Lei Meng Fai & Albertino Filipe Jorge de Assis 21:9 21:9

Gruppenspiele

Die Spiele in Untergruppe X1:

  

Fr 23.10.2009 15 Uhr: Deutschland - Vietnam 1:4

Kein gelungener Auftakt

HE: Nikolaj Persson -+ BUI Quang Tuan 19:21 14:21
DE: Fabienne Deprez - NGUYEN Thi Sen 21:17 21:12 
HD: Andreas Heinz & Max Schwenger -+ LE Ha Anh & TRAN Duc Phong 15:21 7:21 
DD: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld -+ NGUYN Thi Sen & VU Thi Trang 18:21 14:21 
MX: Andreas Heinz & Fabienne Deprez -+ LE Ha Anh & VU Thi Trang 19:21 11:21.

.

Fr 23.10.2009 19 Uhr: Deutschland - Thailand 0:5

Kein Punkt gegen Gruppenfavoriten

MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich -+ Jongjit Maneepong & Chuthabunditkul Rodjana 21:17 12:21 18:21
HE: Patrick Kämnitz -+ Poodchalat Pisit 13:21 11:21
HD: Andreas Heinz & Max Schwenger -+ Phuangphuapet Nipitphon & D. Caballes Tin 15:21 19:21
DE: Lisa Heidenreich -+ Intanon Ratchanok 14:21 12:21
DD: Isabel Herttrich & Alina Hammes -+ Taerattanachai Sapsiree & Chuthabunditkul Rodjana 17:21 9:21.

THA - VIE 4:1 
Endstand X1: 1. Thailand, 2. Vietnam, 3. Deutschland.

     

Platzierungsspiel - Dritter X1 gegen Dritten X2:

Sa 24.10.2009 9 Uhr: Deutschland - Sri Lanka 3:2

Mannschaft kann jetzt noch Siebzehnter werden

MX: Max Schwenger & Isabel Herttrich - Kariyawasam Dilshan & Weerasinghe Upuli Samanthika 21:13 21:9 
DE: Fabienne Deprez -+ Rathnasiri Achini 15:21 19:21
HE: Nikolaj Persson - Hettiarachchi Nuwan 21:16 21:11
DD: Isabel Herttrich & Inken Wienefeld -+ Rathnasiri Achini & Weerasinghe Upuli Samanthika 17:21 19:21
HD: Andreas Heinz & Max Schwenger - Perera Harsha & Fernando Omesh 21:11 21:13.

Endstand Gruppe X: 1. Thailand 2. Hongkong, 3. Dänemark, 4. Vietnam, 5. Deutschland, 6. Sri Lanka.

Gleich am ersten Tag geht es für Deutschland um alles - gute oder weniger gute Endplatzierung
(22.10.09) Am ersten Spieltag hat das deutsche Team um 15 Uhr Ortszeit gegen Vietnam zu spielen und gleich anschließend um 19 Uhr gegen den Gruppenfavoriten Thailand. Die Thailänder haben es etwas leichter, sie spielen bereits am Vormittag um 9 Uhr gegen Vietnam.
 Der deutsche Teamcaptain Thomas Lohwieser: "Alle sind guter Dinge. Natürlich ist das Team traurig darüber, dass Fabian Holzer nach seiner plötzlichen Blinddarmentzündung nicht dabei sein kann. Dennoch müssen alle ihre Energie für die bevorstehenden zwei Spiele gegen Vietnam und Thailand bereithalten und abrufen. Ich bin sicher, keiner wird dem Team mehr die Daumen drücken als Fabian. Und wir werden in Gedanken auch bei ihm sein." 

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.