Weltmeisterschaft U19 2007

KLRC World Junior Badminton Championships 2007

      

Mannschafts-WM: Do 25. bis So  28. Oktober 2007.

Die Ortszeit in Auckland ist elf Stunden voraus. 7 Uhr bei uns sind 18 Uhr dort.

Hauptseite

Deutsche Mannschaft

Individualturnier

 Zu den Ergebnissen: Team Übersicht - Deutsche Gruppe - Tagesergebnisse.

Deutschland auf Platz 24 - Englander beste Europäer auf Platz neun


China holte sich den Titel von Korea zurück


Nachdem China dreimal den Mannschaftstitel gewionnen hatte, gelang es den Koreanern beim Heimspiel in Incheon im letzten Jahr, die Chinesen von Thron zu stürzen. Doch jetzt rückte der chinesische Nachwuchs die Machtverhältnisse wieder zurecht. Singapore kündigte sich mit Platz drei als neue Macht an. Es war ihr bestes Ergebnis seit Einführung des Wettbewerbs im Jahr 2000. Einen schwachen Jahrgang hat offensichtlich Indonesien, denn so niedrig wie Platz sechs war man noch nie. So schlecht wie nie war auch das deutsche Team, was aber auch an der unglücklichen Auslosung und dem Setzverfahren lag, das nur die ersten acht Teams berücksichtige. Die Engländer wurden auf Platz neun beste Europäer vor den Schotten.

 

Endspiel: China - Südkorea 3:1

MX: Biao Chai & Xuerui Li - Baek Cheol Shin & Hyun Young Yoo 18:21 15:21
HE: Long Chen - Sung Min Park 21:15 21:14
DE: Lin Wang - Ji Hyun Seung 21:12 21:16
HD: Biao Chai & Tian Li - Baek Cheol Shin & Eui Seok Chung 18:21 21:17 21:13
DD: Xioali Wang & Xuerui Li - Hyun Young Yoo & Kyung Eun Jung nicht mehr gespielt.


Um Platz drei: Singapore - Malaysia 3:2

MX: Zhao Jiang, Terry Yeo & Lei Yao - Wee Kiong Tan & Khe Wei Woon 18:21 20:22
DE: WS Juan Gu - Lydia, Li Ya Cheah 21:13 21:16
HE: Zi Liang Derek Wong - Fang Yang Lim 19:21 21:16 21:9
HD: Zhao Jiang, Terry Yeo & Boon Seong Thng - Kim Wah Lim & Hee Chun Mak 12:21 10:21
DD: Mingtian Fu & Lei Yao - Hui Lin Ng & Liu Ying Goh 21:18 21:14.

Die Ergebnisse der Endrunde:

       
 

Um die Plätze 1 bis 4

HF I: KOR - SIN 3:1 / HF II: CHN - MAS 3:0
Endspiel: KOR - CHN
Um Platz 3: SIN - MAS

1. China, 2. Südkorea, 3. Singapore, 4. Malaysia.

Um die Plätze 5 bis 8

HF I: INA - IND 3:0 / HF II: JPN - THA 3:2
Um Platz 5: JPN - INA 3:2
Um Platz 7: THA - IND 3:0
 

5. Japan, 6. Indonesien, 7. Thailand, 8. Indien.

Um die Plätze 9 bis 12

HF I: SCO - NZL 3:0 / HF II: ENG - BUL 3:0
Um Platz 9: ENG - SCO 3:2
Um Platz 11:
BUL - NZL 3:0

9. England, 10. Schottland, 11. Bulgarien, 12. Neuseeland.

Um die Plätze 13 bis 16

HF I: NED - USA 3:0 / HF II: HKG - TUR 3:2
Um Platz 13: NED - HKG 3:1
Um Platz 15: TUR - USA 3:0

13. Niederlande, 14. Hongkong 15. Türkei, 16. USA.

Um die Plätze 17 bis 20

HF I: VIE - AUS 3:1 / HF II: RUS - CZE 3:0
Um Platz 17: RUS - VIE 3.:2
Um Platz 19: AUS - CZE 3:1
 

17. Russland, 18. Vietnam, 19. Australien, 20. Tschechien.

Um die Plätze 21 bis 23

HF I: (MGL) - PHI / HF II: TPE - RSA 3:0
Um Platz 21: TPE - PHI 3:0
Platz 23: RSA

21. Chinese Taipei, 22. Philippinen, 23. Südafrika, 24. Deutschland, 25. Puerto Rico.

Um die Plätze 24 und 25

GER - PUR* 3:0

*Nicht einmal die Fußballer haben bisher ein Länderspiel gegen Puerto Rico austragen dürfen.

 

Unter Wert
Es war vorher klar, dass eine der vier Mannschaften in der "Todesgruppe" Z2 die Arschkarte haben würde. Da es nur zwei Vierergruppen gab und dazu sechs Dreiergruppen, waren vor dem Gruppenletzten in Z2 (und dem in Y2) automatisch 8 x 3 = 24 Mannschaften platziert. Diese Karte hat nun Deutschland erwischt und ist damit in der Endrangfolge deutlich unter Wert eingestuft.
Hätten man bei den Verantwortlichen in der Halle in Waitakere nicht auf die Idee kommen können, nach dem Ausfall der Mongolei in Gruppe W1 ein Team aus der Gruppe Z2 in die Gruppe W1 einzulosen?

Die Gruppenspiele:
27 Länder waren gemeldet, 25 nahmen teil.

   

Gruppe W
W1: 1. Korea, 2. USA, (Mongolei)
   KOR - USA 5:0

W2: 1. Indien, 2. Neuseeland, 3. Australien
   IND - AUS 5:0 / NZL - AUS 3:2 / IND - NZL 5:0

Um Gruppenendstand in W:
KOR - IND 3:0 / NZL - USA 3:0 / AUS (- MGL)
1. KOR, 2. IND, 3. NZL, 4. USA, 5. AUS.

Gruppe X
X1: 1. Indonesien, 2. Schottland, 3. Vietnam, 
   INA - SCO 5:0 / SCO - VIE 4:1 / INA - VIE 5:0

X2: 1. Singapore, 2. Niederlande, 3. Philippinen, (Sri Lanka)
   SIN - PHI 5:0 / NED - PHI 4:1 / SIN - NED 5:0

Um Gruppenendstand in X:
SIN - INA 3:2 / SCO - NED 3:0 / VIE - PHI 3:1
1. SIN, 2. INA, 3. SCO, 4. NED, 5. VIE, 6. PHI.

Gruppe Y
Y1: 1. Malaysia, 2. Bulgarien, 3. Südafrika, 
   MAS - BUL 5:0 / BUL - RSA 5:0 / MAS - RSA 5:0

Y2: 1. Thailand, 2. Türkei, 3. Tschechien, 4. Puerto Rico
   THA - PUR 5:0 / TUR - CZE 4:1 / THA - CZE 5:0 / TUR - PUR 5:0 / THA - TUR 4:1 / CZE - PUR 5:0

Um Gruppenendstand in Y:
MAS - THA 3:1 / BUL - TUR 3:1 / CZE - RSA 3:0 /
1. MAS, 2. THA, 3. BUL, 4. TUR, 5. CZE, 6. RSA, 7. PUR

Gruppe Z
Z1: 1. China, 2. England, 3. Russland, 
   CHN - ENG 5:0 / ENG - RUS 4:1 / CHN - RUS 5:0

Z2: 1. Japan, 2. Hongkong, 3. Chinese Taipei, 4. Deutschland, 
   JPN - HKG 5:0 / TPE - GER 3:2 / JPN - GER 5:0 / HKG - TPE 4:1 / JPN - TPE 4:1 / HKG - GER 3:2

Um Gruppenendstand in Z:
HN - JPN 3:0 / ENG - HKG 3:2 / RUS - TPE 3:2
1. China, 2. JPN, 3. ENG, 4. HKG, 5. RUS, 6. TPE, 7. GER

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.