Zur Titelseite WM - Individual.

  

Individual-WM 2010

Vom 23. bis 29. August in Paris (Frankreich), Stade Pierre de Coubertin, 82 Avenue Georges Lafont.

Zu den Turniertableaus im  HE  -  DE  -  HD  -  DD  -  MX. Zu den Tagesergebnissen. Zum Livescore. 

Süddeutsche weist auf beginnende WM hin
(23.8.10) Veröffentlicht ist am 23. August unter dem Titel "Lin Dan will Badminton-Geschichte schreiben" ein dpa-Vorbericht.

Pressemitteilung zur bevorstehenden WM von DBV-Pressesprecherin Claudia Pauli
Die größten Chancen für Juliane Schenk und Marc Zwiebler
(12.8.10) Vom 23. bis 29. August steht für zehn DBV-Vertreter/innen eine der bedeutsamsten Veranstaltungen im Jahresverlauf an: die Individual-Weltmeisterschaften in Paris. Qualifiziert sind für die internationalen Titelkämpfe folgende deutsche Athletinnen und Athleten:
Herreneinzel:   Marc Zwiebler (EM-Dritter, Deutscher Meister),
                         Dieter Domke (Deutscher Vizemeister)
Dameneinzel:   Juliane Schenk (Vize-Europameisterin, Deutsche Meisterin),
                          Karin Schnaase (Deutsche Vizemeisterin)
Herrendoppel:  Michael Fuchs/Ingo Kindervater (EM-Dritte 2010, Deutsche Vizemeister),
                         Kristof Hopp & Johannes Schöttler (Deutsche Meister)
Damendoppel: Sandra Marinello & Birgit Overzier (Deutsche Meisterinnen)
Mixed:   Ingo Kindervater & Birgit Overzier (Deutsche Meister),
             Johannes Schöttler & Sandra Marinello (Deutsche Vizemeister)

Die größten Chancen, bei der WM weit vorne zu landen, werden Vize-Europameisterin Juliane Schenk und dem EM-Dritten Marc Zwiebler eingeräumt. Dies nicht zuletzt deshalb, weil es beiden gelang, sich über eine entsprechende Platzierung in der Weltrangliste des Badminton-Weltverbandes BWF einen Setzplatz zu erkämpfen und sich damit einen wichtigen strategischen Vorteil für das Turnier zu verschaffen.
Nachdem Juliane Schenk (Nr. 8) im Vorjahr bei der WM nur knapp im Viertelfinale unterlag, möchte sie in Frankreichs Hauptstadt den Traum von ihrer ersten Medaille bei einer Individual-WM realisieren. Auf dem Weg dorthin könnte es in der Runde der besten acht Damen zu einer Neuauflage des diesjährigen EM-Endspiels zwischen der 27 Jahre alten Deutschen und Dänemarks Spitzenspielerin Tine Baun (geb. Rasmussen, Nr. 4) kommen. Zuvor wartet allerdings in der Koreanerin Bae Seung Hee (Nr. 14) bereits eine schwierige Gegnerin auf die aktuelle Weltranglistenachte aus Krefeld.
Marc Zwiebler (Nr. 15) hat bis zum Achtelfinale eine gute Auslosung erwischt und trifft dann vermutlich auf den fünfmaligen Europameister Peter Gade (Nr. 2). Bei der EM, im April 2010, musste sich der viermalige Deutsche Meister dem Dänen im Halbfinale nur äußerst knapp in drei Sätzen geschlagen geben.
Im Damendoppel, Herrendoppel und im Mixed war es in diesem Jahr aufgrund einer speziellen, bereits in die Zukunft weisenden Strategie für die DBV-Asse nicht möglich, bei der WM einen Setzplatz zu erlangen. Entsprechend treffen die deutschen Paarungen bereits in ihren Auftaktmatches auf zum Teil enorm leistungsstarke Gegner.
Die Abreise nach Paris erfolgt für den Großteil der DBV-Delegation am 21. August 2010.

BWF veröffentlichte Setzlisten
Juliane Schenk und Marc Zwiebler unter den Gesetzten

(6.8.10) Der Weltverband hat heute die Teilnehmerlisten und die Setzlisten für die WM in Paris veröffentlicht. Juliane Schenk erhielt aufgrund ihrer Weltranglistenplatzierung Setzplatz 5/8, Marc Zwiebler 9/16. Die Teilnehmer wurden nicht von den einzelnen Nationalverbänden gemeldet, sondern ergaben sich aus der Weltrangliste. Die einzelnen Verbände hatten nur die Möglichkeit, qualifizierte Spieler oder Paare zu streichen (nicht zu ersetzen). Auch für Doppel-Kombinationen, die in den letzten Monaten neu zusammengestellt waren, gab es keine Sonderregelungen. Die Auslosung ist für kommenden Montag angekündigt.

Hier können die Setzlisten als pdf-Datei abgerufen werden.
Hier sind bei badmintoninternational.org die Teilnehmerlisten zu finden.

Kartenvorverkauf hat begonnen - zunächst nur für Vereinsmitglieder

(5.12.09) Der französische Ausrichter hat den Vorverkauf der WM-Tickets eröffnet. Allerdings mit Einschränkungen. Bis zum 6. Februar 2010 können zunächst nur registrierte Mitglieder von europäischen Badmintonclubs mit Rabatt bestellen. So ist es jedenfalls auf der jetzt ins Netz gestellten Turnierwebsite zu lesen:

Until the 6th of February, the online tickets sale is limited to registered members of a badminton club in Europe. Save between 20 and 35% on regular prices! Attention: these special offers are limited, so don’t wait any longer and buy now.

Ausstatter der Nationalmannschaften des DBV

© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.