Zur Titelseite Oldies.

       

World Masters Games

     

Die World Masters Games werden von den Organisatoren als das größte Sportfest der Welt bezeichnet. Sie werden üblicherweise alle vier Jahre ausgetragen. Der Multi-Sport-Event richtet sich an Sportler, die mindestens 30 Jahre alt sind, wobei die unterste zugelassene Altersklasse je nach Sportart differiert. Insgesamt werden Wettkämpfe in 15 Kernsportarten ausgetragen, darunter Badminton. Der jeweilige Ausrichterstadt hat dann das Recht, noch bis zu fünfzehn weitere Sportarten zuzulassen.

Die Teilnehmer können sich für unterschiedliche Leistungsklassen entscheiden, sodass nicht nur leistungsorientierte Sportler sondern auch reine Freizeitsporttreibene Freude an den Wettkämpfen finden können. Veranstaltet werden die Spiele mittlerweile von der 1995 gegründeten International Masters Games Association (IMGA) mit Sitz in Lausanne. Das Office war zunächst im Idraettens Hus in Bröndby bei Kopenhagen, wo auch der Dänische Badminton-Verband seine Geschäftsstelle hat. Jetzt ist es aber in Lausanne im Maison du Sport International, das 2006 eröffnet wurde. Mitglied im Vorstand der IMGA ("Govenor") ist der Präsident von Badminton Europe Tom Bacher.
Die IMGA hat auch das Patronat über die European Masters Games, deren erste Ausgabe 2008 in Malmö ausgetragen wurde
.  

  

   

Zu den Badmintonergebnissen bei den World Masters Games...

2017 finden die World Masters Games in Auckland (Neuseeland) statt. 

...2013 in Turin.

..2009 in Sydney.

...2005 in Edmonton

...2002 in Melbourne. 

European Masters Games

...2015 in Nizza

...2011 in Lignano (Italien) (ohne Badminton).

...2008 in Malmö.

 

 

 

badminton.de-Info

Die World Masters Games

Die Spiele in Sydney 2009 sind die siebten seit 1985.

Bisherige Ausrichtungen:

1985 - Toronto (Canada): 8300 Athleten aus 61 Ländern. 22 Sportarten.

1989 - Herning & Aalborg & Aarhus (Dänemark): 5500 Athleten aus 76 Ländern. 37 Sportarten.

1994 - Brisbane (Australien): 24 500 Athleten aus 74 Ländern, 30 Sportarten.

1998 - Portland (USA): 11 400 Athleten aus 102 Ländern, 28 Sportarten.

2002 - Melbourne (Australien): 24 800 Athleten aus 98 Ländern, 26 Sportarten.
2005 - Edmonton (Kanada): 21 600 Athleten aus 88 Ländern, 27 Sportarten.


© 2004 Deutscher Badminton-Verband e.V.